Archiv
Roche erhält Zulassung für Hepatitis-Mittel Pegasys in der Schweiz

Der Pharmakonzern Roche hat für sein Medikament Pegasys die Zulassung in der Schweiz zur Behandlung von chronischer Hepatitis B erhalten.

dpa-afx BASEL. Der Pharmakonzern Roche hat für sein Medikament Pegasys die Zulassung in der Schweiz zur Behandlung von chronischer Hepatitis B erhalten. "Dies stellt nicht nur für die Schweiz einen Meilenstein dar, sondern auch für die über 90 Länder weltweit, die sich für die Registrierung von Medikamenten nach dem Zulassungsverfahren durch die Schweizer Arzneimittelbehörde richten", sagte der Leiter der Pharmasparte, William M. Burns, am Mittwoch.

Die Genehmigung umfasst laut Roche sowohl die durch HBe-Antigen-positive als auch HBe-Antigen-negative Viren verursachten Formen der Hepatitis B. Die Zulassung stütze sich auf ein nach Unternehmensangaben umfassendes klinisches Entwicklungsprogramm, zu dem drei weltweite Studien mit über 1 500 Patienten gehören.

Nach Unternehmensangaben ist Pegasys bereits weltweit marktführend für die Behandlung von Hepatitis C. Zulassungsgesuche für Pegasys auch zur Behandlung der chronischen Hepatitis B seien im Sommer 2004 gleichzeitig in der Schweiz, den USA und der EU eingereicht worden. Mit der Genehmigung in den USA und der EU rechnet der Konzern Anfang 2005. Bereits für die Behandlung chronischer Hepatitis B zugelassen wurde das Mittel in Thailand und Taiwan.

Laut Roche sind weltweit mehr als 350 Millionen Menschen an chronischer Hepatitis B erkrankt. Die Krankheit ist eine der wichtigsten Ursachen von Leberinsuffizienz, Leberzirrhose und Leberkrebs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%