Archiv
Roche: FDA genehmigt neue Dosierung des Medikaments Invirase in USA

Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung für eine neue Dosierung des HIV-Medikaments Invirase in den USA bekommen.

dpa-afx BASEL. Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung für eine neue Dosierung des HIV-Medikaments Invirase in den USA bekommen. Die neue 500-Milligramm-Dosierung sei nach einem sechsmonatigen, mit Priorität behandeltem Zulassungsverfahren genehmigt worden, teilte Roche am Montag in Basel mit. Auch in der EU werde die 500 mg-Dosierung derzeit zur Zulassung geprüft.

Die neue Dosierung von 500 mg ermögliche es, die Zahl der einzunehmenden Tabletten von Invirase um mehr als die Hälfte zu verringern - von zweimal fünf auf zweimal zwei Tabletten pro Tag. Dank der geringeren Zahl der täglich einzunehmenden Tabletten werde Invirase zu einer Alternative für Aids-infizierte Patienten, die mit einem so genannten HIV-Proteasehemmer behandelt werden müssen.

"Mit der Einführung der neuen 500-mg-Tablette von Invirase wird die Einnahme des Medikaments für Patienten wesentlich einfacher", sagte der Leiter der Division Pharma von Roche, William Burns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%