Archiv
Römerfest in Trier: Gladiatorenkämpfe und Tiernummern

Trier (dpa) - Das größte Römerfest Deutschlands präsentiert in den antiken Stätten von Trier neben nachgestellten Gladiatorenkämpfen erstmals auch mit Tiernummern auf. Die frühere Römerstadt sei vom 13. bis 15. August während des diesjährigen Spektakels «Brot und Spiele» ganz in der Hand von Legionären und römischen Handwerkern, teilte Organisator Ronald Frank am Donnerstag mit. Im Amphitheater gebe es zum ersten Mal außer athletischen Faust- und Ringkämpfen auch Kämpfe zu Pferd sowie als Amazonen verkleidete kämpfende Frauen.

Trier (dpa) - Das größte Römerfest Deutschlands präsentiert in den antiken Stätten von Trier neben nachgestellten Gladiatorenkämpfen erstmals auch mit Tiernummern auf. Die frühere Römerstadt sei vom 13. bis 15. August während des diesjährigen Spektakels «Brot und Spiele» ganz in der Hand von Legionären und römischen Handwerkern, teilte Organisator Ronald Frank am Donnerstag mit. Im Amphitheater gebe es zum ersten Mal außer athletischen Faust- und Ringkämpfen auch Kämpfe zu Pferd sowie als Amazonen verkleidete kämpfende Frauen.

Zu dem Spektakel mit vielen professionellen Akteuren erwartet Deutschlands älteste Stadt, die gerade ihren 2020. Geburtstag feiert, mehr als 20 000 Besucher. In den Ruinen der Kaiserthermen werde an dem Augustwochenende ein großes Lager mit mehr als 80 Legionären aufgeschlagen. In den unterirdischen Gängen der Thermen sorge der Künstler Peter Mergener auch im dritten Jahr von «Brot und Spiele» mit neuen Klang- und Lichteffekten für «mystische Sommernächte».

In einer Tavernenstadt gibt es Kulinarisches aus der Römerzeit. «Mehr als in den Vorjahren wollen wir uns diesmal und künftig auf die Geschichtsvermittlung über das Leben der Römer konzentrieren», sagte Frank. Zur Verbesserung der pädagogischen Arbeit arbeite Trier mit den Organisatoren des Römerfestes im spanischen Tarragona zusammen. Archäologen sollen Besuchern etwa Fragen zur Handwerkskunst der Zeit beantworten. Auf einem Markt bieten Steinmetze, Bronzegießer, Schmuckmacher und Bäcker ihre Dienste an. Auf dem Programm stehen zudem Theateraufführungen und Referate zum Beispiel über römischen Wein- und Straßenbau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%