Archiv
Rofin-Sinar mit Umsatz- und Gewinnplus im dritten Quartal

dpa-afx HAMBURG. Der Hersteller von Laserstrahlquellen Rofin-Sinar hat im dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Umsatz sei im Vergleich zum Vorjahresquartal um 27 % auf 82,1 Mill. $ gestiegen, teilte das im Tecdax notierte Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Der Gewinn nach Steuern konnte etwas mehr als verdoppelt werden und stieg von 3,6 Mill. $ auf 7,4 Mill. $.

dpa-afx HAMBURG. Der Hersteller von Laserstrahlquellen Rofin-Sinar hat im dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Umsatz sei im Vergleich zum Vorjahresquartal um 27 % auf 82,1 Mill. $ gestiegen, teilte das im Tecdax notierte Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Der Gewinn nach Steuern konnte etwas mehr als verdoppelt werden und stieg von 3,6 Mill. $ auf 7,4 Mill. $.

Das Bruttoergebnis sei von 23,6 auf 33,2 Mill. $ gestiegen, teilte das Unternehmen weiter mit. Der durch eine Kapitalerhöhung verwässerte Gewinn pro Aktie habe sich von 0,30 $ auf 0,48 $ erhöht.

Der Auftragseingang habe im dritten Geschäftsquartal 92,5 Mill. $ und damit einen Rekordwert erreicht. Der Auftragsbestand zum 30. Juni sei damit um 10,4 auf 76,7 Mill. $ geklettert.

Das abgelaufene dritte Quartal sei das beste der Unternehmensgeschichte gewesen, teilte Vorstandschef Peter Wirth mit. Vor allem auf den Automobil- und Halbleitermärkten in Asien und den USA habe Rofin-Sinar gut abgeschnitten. Überdies profitierte das Unternehmen vom schwachen Dollar. 27 % des Wachstums im Vergleich zum Vorjahresquartal seien darauf zurückzuführen, hieß es.

Die Zukunftsaussichten des Unternehmens beschrieb Wirth optimistisch. Unter anderem der hohe Auftragsbestand führe ihn zu der Überzeugung, dass Rofin-Sinar weiter wachsen werde, sagte er. Konkrete Prognosen machte der Vorstandschef nicht.

Die Rofin-Sinar Technologies Inc. produziert Laserstrahlquellen und laserbasierte Systemlösungen, die in der industriellen Materialbearbeitung verwendet werden. Der Kundenkreis reicht von Herstellern von Konsumgütern über die Schmuckindustrie bis hin zu Flugzeugbauern. An den Produktionsstandorten in den USA, Deutschland, Großbritannien, Japan und Singapur arbeiten nach Angaben des Unternehmens mehr als 1 200 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%