Rohmarge hat sich verschlechtert
Telematikanbieter GAP vervierfacht Verlust

Nach Auflösung latenter Steuern habe sich ein Fehlbetrag von 9,30 Mill. Euro nach 2,24 Mill. Euro im Vorjahr ergeben, teilte GAP am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Reuters MÜNCHEN. Der Verlust vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei auf 7,26 (2000/01: 3,02) Mill. Euro angewachsen. Bereinigt um Sondereffekte aus der Restrukturierung ergebe sich ein Ebit von minus 3,66 Mill. Euro, was einer Ausweitung des Verlusts von 23 % entspreche.

Neben den Restrukturierungskosten hätten auch die verschlechterte Rohmarge, die auf 15,4 (22,9) Prozent gefallen sei, und erhöhte Marketing- und Vertriebskosten das Ergebnis belastet, hieß es. Der Jahresumsatz stieg den Angaben zufolge auf 8,57 (7,78) Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%