Archiv
Rohöl-Futures gehen niedriger aus dem Freitagshandel

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Rohöl-Futures sind sowohl aus dem Freitags- alsauch aus dem Wochenhandel mit Verlusten gegangen. Sie wurden belastet von denPlänen der Organisation Erdöl Exportierender Länder (OPEC), Förderquotenanzuheben, wie es hieß. Auch ein Ansteigen der vorwöchigen Ölreserven in den USAtrug zu dem Abschwung der Futures bei.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Rohöl-Futures sind sowohl aus dem Freitags- alsauch aus dem Wochenhandel mit Verlusten gegangen. Sie wurden belastet von denPlänen der Organisation Erdöl Exportierender Länder (OPEC), Förderquotenanzuheben, wie es hieß. Auch ein Ansteigen der vorwöchigen Ölreserven in den USAtrug zu dem Abschwung der Futures bei.

Der Juli-Future auf Rohöl schloss am Freitag in New York bei 38,49 US-Dollarje Barrel (159 Liter). Das sind 79 Cents weniger als am Vortag. ImWochenvergleich verlor dieser Future 3,5 Prozent. Vorigen Dienstag hatte derÖlpreis in New York nach der Anschlagsserie radikaler Islamisten inSaudi-Arabien am Pfingswochenende ein neues Rekordhoch markiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%