Archiv
Rohöl-Preis schließt in New York unter 40 Dollar je Barrel

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach ihrem Rekordhoch vom Dienstag sind dieRohöl-Futures am Mittwoch in New York unter die Marke von 40 US-Dollar je Barrelgefallen. Damit wurden das sechsprozentige Gewinnplus der Vortagessitzungpraktisch zunichte gemacht. Einen Tag vor dem Treffen der Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC) in Beirut (Libanon) sei erwartet worden, dass dieOPEC mehr Öl in den Weltmarkt fließen lassen wird, hieß es.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach ihrem Rekordhoch vom Dienstag sind dieRohöl-Futures am Mittwoch in New York unter die Marke von 40 US-Dollar je Barrelgefallen. Damit wurden das sechsprozentige Gewinnplus der Vortagessitzungpraktisch zunichte gemacht. Einen Tag vor dem Treffen der Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC) in Beirut (Libanon) sei erwartet worden, dass dieOPEC mehr Öl in den Weltmarkt fließen lassen wird, hieß es.

Die im Juli fälligen Rohöl-Futures schlossen am Mittwoch um 2,37 Dollarbilliger und damit 5,6 Prozent schwächer auf 39,96 Dollar pro Barrel (je 159Liter). Am Dienstag hatte der Ölpreis in New York nach der Anschlagsserieradikaler Islamisten in Saudi-Arabien am Pfingswochenende ein neues Rekordhochmarkiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%