Rohstoff- und Industriewerte gefragt
Sydneys Börse schließt im Plus

Etwas fester haben die Aktienkurse in Sydney am Dienstag den Handel beendet. Der S&P/ASX-Index stieg um 0,3 % bzw. 11,6 Punkte auf 3 450. Der All-Ordinaries-Index schloss mit einem Aufschlag von 0,4 % bzw. 12,40 Stellen auf 3 390,10.

vwd SYDNEY. Gefragt waren Händlern zufolge Rohstoff- und Industriewerte, die vom unerwartet starken NAPM-Index profitierten, während Banken wegen gedämpfter Erwartungen auf weitere US-Zinssenkungen unter Gewinnmitnahmen litten. Lucinda Chan zufolge deuteten die letzten US-Konjukturdaten auf eine baldige Erholung der Wirtschaft hin. Auf der Gewinnerseite standen BHP und ihre Rivale Rio Tinto.

Investoren honorierten Fortschritte bei der Fusion von BHP und Billiton und einem Deal von Rio Tinto und seinen japanischen Partnern in der Region Pilbara. BHP schlossen um 2,4 % höher auf 10,73 A-$, Rio stiegen um 1,6 % auf 35,46 A-$. Im Banksektor büßten National Australia um 1,1 % auf 33,20 A-$ ein, Westpac um ein Prozent auf 14,04 A-$ und ANZ um 1,2 % auf 16,21 A-$. Im Print- und Medienbereich sackten PMP um 17,4 % auf auf 0,38 A-$ ab, nachdem die Ratingagentur Standard & Poor's Schuldverschreibungen des Unternehmens auf "CreditWatch negative" gesetzt hat. Billabong International profitierten von einer Akquisition und steigen um 2,8 % auf 5,55 A-$.

Keine Neuigkeiten gab es von Telstra oder News Corp, deren Aktien dennoch von Anlegern gesucht waren. Händler zufolge steht dahinter wohl die Hoffnung, dass in der Branche das Schlimmste in Kürze ausgestanden sein dürfte. Telstra kletterten um 0,8 % auf 5,40 A-$, News Corp gewannen 2,3 % auf 18,72 A-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%