Archiv
Rohstoffkonzern Xstrata hält an Übernahmeangebot für WMC Resources fest

Der Schweizer Rohstoffkonzern Xstrata hält an seinem Übernahmeangebot vom 28. Oktober 2004 für die australische WMC Resources fest. Danach will Xstrata den Aktionären 6,35 australische Dollar (3,75 Euro) je Aktie in bar zahlen.

dpa-afx ZUG. Der Schweizer Rohstoffkonzern Xstrata hält an seinem Übernahmeangebot vom 28. Oktober 2004 für die australische WMC Resources fest. Danach will Xstrata den Aktionären 6,35 australische Dollar (3,75 Euro) je Aktie in bar zahlen. Die Übernahmeofferte sei bei der "Australien Securities and Investment Commission" hinterlegt und WMC und der australischen Börse zugesandt worden, teilte das Unternehmen am Dienstag in Zug mit. Das WMC-Board hatte ihren Aktionären empfohlen, nicht auf das Xstrata-Gebot einzugehen.

Das Xstrata-Angebot soll den WCM-Aktionären offiziell bis zum 24. Dezember unterbreitet werden und bis zum 28. Januar laufen, falls es nicht verlängert wird. Bisher gebe es keine andere Übernahmeofferte für WMC, hieß es in der Mitteilung weiter. Der angebotene Preis liege 29,3 Prozent über dem gewichteten durchschnittlichen WMC-Kurs der vergangenen sechs Monate.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%