Rolandas Paksas im Amt bestätigt
Neue litauische Regierung bestätigt

Litauens neuer Ministerpräsident Rolandas Paksas stellte heute der Öffentlichkeit das neue zwölfköpfige Kabinett vor.

dpa WILNA. Litauens neuer Ministerpräsident Rolandas Paksas hat knapp vier Wochen nach den Parlamentswahlen sein Kabinett vorgestellt. Wie am Dienstag in Wilna offiziell bestätigt wurde, erhielt der 44 Jahre alte Regierungschef grünes Licht von Staatspräsident Valdas Adamkus für seine Ministerliste mit zwölf Namen. Neuer Außenminister des baltischen Landes wird danach der bisherige Botschafter in Polen, Antanas Valionis (50).

Paksas will mit seiner Mitte-Rechts-Koalition den bisherigen Weg Litauens in Richtung EU- und NATO-Beitritt fortsetzen. Er verfügt mit seiner eigenen Liberalen Union sowie dem sozialen Koalitionspartner Neue Union im Parlament (Sejm) nur mit Hilfe mehrerer unabhängiger Abgeordneter über eine Mehrheit. Als eigentlicher Wahlsieger bei den dritten Wahlen nach Litauens Lösung von der damaligen Sowjetunion 1991 galten die Ex-Kommunisten mit Ex- Präsident Algirdas Brazauskas an der Spitze.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%