Archiv
Ronaldo und Roberto Carlos wollen Spanier werden

Ronaldo und Roberto Carlos, brasilianische Fußballstars in Diensten von Real Madrid, wollen Spanier werden. Sie würden dann bei Real nach den Fußballstatuten nicht mehr als Ausländer zählen.

dpa MADRID. Ronaldo und Roberto Carlos, brasilianische Fußballstars in Diensten von Real Madrid, wollen Spanier werden. Sie würden dann bei Real nach den Fußballstatuten nicht mehr als Ausländer zählen.

Wie das Sportblatt "Marca" berichtete, wollen beide Real-Profis bis zur Saison 2005/2 006 die spanische Staatsangehörigkeit annehmen. In Spaniens Primera División dürfen pro Team höchstens drei Ausländer aus Nicht-EU-Staaten eingesetzt werden. Ronaldo und Roberto Carlos wollen zugleich ihre brasilianische Staatsbürgerschaft behalten und weiterhin für Brasiliens Nationalelf spielberechtigt bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%