„Rot“-Flut für Arsenal London
Lehmann macht erneut keine gute Figur

Die Hälfte der 16 Achtelfinal-Plätze für die Champions League ist bereits vor dem letzten Gruppenspieltag vergeben.

HB HAMBURG. Am Mittwoch lösten der FC Barcelona und der AC Mailand die Tickets für die K.o.-Runde. Milan setzte sich mit einem 4:0 gegen Schachtjor Donezk an die Tabellenspitze der Gruppe F vor Barcelona, das sich gegen Celtic Glasgow mit einem 1:1 begnügte. Zuvor hatten sich bereits der FC Chelsea, Inter Mailand, Juventus Turin, Olympique Lyon, Manchester United und der FC Bayern München für die K.o.-Runde qualifiziert.

Gute Chancen fürs Weiterkommen hat auch der FC Arsenal mit seinem deutschen Torhüter Jens Lehmann. Nach dem 1:1 beim PSV Eindhoven haben es die Gunners im letzten Spiel selbst in der Hand, durch einen Sieg über das noch sieglose Gruppenschlusslicht Rosenborg BK den zweiten Platz zu belegen. Allerdings müssen die Londoner dann auf ihre Defensivkräfte Lauren und Patrick Vieira verzichten, die vom deutschen Schiedsrichter Herbert Fandel wegen wiederholten Foulspiels folgerichtig jeweils die Gelb-Rote-Karte sahen.

Beim frühen 0:1 durch einen Kopfball von André Ooijer machte Lehmann ebenso wie seine Vorderleute keine glückliche Figur. Doch Thierry Henry korrigierte in der 31. Minute das Missgeschick. Panathinaikos Athen kam in einer Regenschlacht bei Rosenborg Trondheim zu einem 2:2. Die zweimalige Führung der Griechen glich Trondheims Joker Helstad aus.

Seite 1:

Lehmann macht erneut keine gute Figur

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%