Archiv
Roundup 2: Im Ringen um Sparpaket bei Daimlerchrysler bahnt sich Einigung anDPA-Datum: 2004-07-21 21:39:50

(dpa-AFX) Stuttgart - Im tagelangen Ringen um das millionenschwere Kostensenkungsprogramm bei Daimlerchrysler < DCX.ETR > bahnt sich offenbar eine Einigung an. Ein schnelles Ende der Verhandlungen ist nach Angaben eines Konzernsprechers vom Mittwochabend zwar nicht in Sicht. Aber für den Donnerstag Vormittag wurde eine Pressekonferenz in Aussicht gestellt.

(dpa-AFX) Stuttgart - Im tagelangen Ringen um das millionenschwere Kostensenkungsprogramm bei Daimlerchrysler < DCX.ETR > bahnt sich offenbar eine Einigung an. Ein schnelles Ende der Verhandlungen ist nach Angaben eines Konzernsprechers vom Mittwochabend zwar nicht in Sicht. Aber für den Donnerstag Vormittag wurde eine Pressekonferenz in Aussicht gestellt.

Die Beteiligten brauchten noch Zeit, die Verhandlungen seien aber konstruktiv, hieß es. Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt. Es wird damit gerechnet, dass die ganze Nacht in der Konzernzentrale in Stuttgart-Möhringen verhandelt wird.

Der Konzernvorstand verlangt von den Beschäftigten im Daimlerchrysler-Werk eine Senkung der Arbeitskosten um 500 Millionen Euro. Andernfalls müsste die Produktion der neuen C-Klasse und ihrer Varianten vor allem ins Werk Bremen verlagert werden. Dann droht in Sindelfingen der Abbau von 6000 Jobs.

Der Betriebsrat und die IG Metall hatte sich zu Zugeständnissen bereit erklärt. Allerdings dürften die tariflich vereinbarten Arbeitspausen und Schichtzuschläge nicht angetastet werden, hatte Gesamtbetriebsratschef Erich Klemm immer betont. Um diese Frage war es seit Beginn der Verhandlungsrunde am Mittwochmittag offenbar vor allem gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%