Archiv
Roundup 2: Japanische Mtfg und UFJ wollen zur weltgrößten Bank fusionierenDPA-Datum: 2004-07-16 15:36:34

(dpa-AFX) Tokio - Die japanischen Großbanken Mitsubishi Tokyo Financial Group (Mtfg) < MTF.SQ1 > < MFZ.FSE > und UFJ Holdings < UFJ.SQ1 > < UFJ.FSE > haben sich auf einen Zusammenschluss geeinigt. Eine Grundsatzvereinbarung solle bis Ende Juli unterzeichnet werden, teilten die Gesellschaften am Freitag in Tokio mit. Zudem prüfe Mtfg Wege zur Refinanzierung der UFJ-Gruppe. Details dieses Plans sollen ebenfalls bis Ende dieses Monats fertig gestellt werden.

(dpa-AFX) Tokio - Die japanischen Großbanken Mitsubishi Tokyo Financial Group (Mtfg) < MTF.SQ1 > < MFZ.FSE > und UFJ Holdings < UFJ.SQ1 > < UFJ.FSE > haben sich auf einen Zusammenschluss geeinigt. Eine Grundsatzvereinbarung solle bis Ende Juli unterzeichnet werden, teilten die Gesellschaften am Freitag in Tokio mit. Zudem prüfe Mtfg Wege zur Refinanzierung der UFJ-Gruppe. Details dieses Plans sollen ebenfalls bis Ende dieses Monats fertig gestellt werden.

Einzelheiten wie etwa das Fusionsverhältnis oder die Zielsetzungen zur Reduzierung der gemeinsamen Arbeitskraft seien Teil weiterer Verhandlungen, deuteten die Unternehmen an.

Kurz nach Bekanntgabe der Fusionspläne leitete Konkurrent Sumitomo Trust & Banking < SMB.SQ1 > < UMI.FSE > rechtliche Schritte ein. Ende Mai hatte die UFJ Holdings angekündigt, ihre Sparte UFJ Trust Bank an Sumitomo zu verkaufen. Im Zuge der Fusion soll die Treuhand-Sparte nun aber in das Gemeinschaftsunternehmen einfließen.

Angesichts der finanziellen Lage von UFJ habe die Bank beschlossen, den Verkauf abzusagen, sagte UFJ-Präsident Ryosuke Tamakoshi auf einer Pressekonferenz. Details der Klage kenne er nicht und werde sich daher nicht darüber äußern. Sumitomo will die Verhandlungen von UFJ Holdings mit Dritten über den Verkauf von UFJ Trust Bank gerichtlich stoppen lassen.

Durch Fusion Entsteht Weltgrösster Finanzkonzern

Durch die Fusion der beiden Bankengruppen entsteht der weltweit größte Finanzkonzern mit einer Bilanzsumme von rund 190 Billionen Yen (1,4 Billionen Euro). Damit wird der bisherige Spitzenreiter, die amerikanische Citigroup < C.NYS > < TRV.FSE > mit einer Bilanzsumme von 1,01 Billionen Euro, überflügelt. An dritter Stelle steht künftig die Allianz, die Deutsche Bank wird Platz sechs einnehmen.

UFJ Holdings, die viertgrößte Bankengruppe des Landes, hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr massive Verluste von umgerechnet rund 2,8 Milliarden Euro eingefahren. In diesem Jahr wolle die Bank wieder profitabel sein, kündigte UFJ-Präsident Tamakoshi an. Bis März nächsten Jahres solle die Zahl der Not leidenden Kredite von derzeit 8,5 auf 3,4 Prozent gesenkt werden. Die Finanzaufsicht hatte wegen der vielen faulen Kredite im Portfolio der Bank mit einem Einschreiten gedroht. Bei Mtfg, der zweitgrößten Bankengruppe Japans, sind 2,9 Prozent aller Kredite Not leidend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%