Archiv
ROUNDUP:_Hubbert zieht positive A-Klasse Bilanz - 1,1 Millionen verkauft

STUTTGART (dpa-AFX) - Kurz vor Einführung der neuen A-Klasse hatDaimlerChrysler eine positive Bilanz über den Verkauf des erstenKompakt-Wagens von Mercedes-Benz gezogen. Seit der durch den "Elchtest" zunächstverhagelten Premiere im Jahr 1997 sei die A- Klasse 1,1 Millionen mal verkauftworden, teilte DaimlerChrysler am Mittwoch in Stuttgart mit. "Bereits im erstenLebenszyklus ist die Mercedes- Benz-A-Klasse trotz schwierigem Start zumMillionen-Seller geworden und hat sich damit erfolgreich im Segment derKompaktfahrzeuge etabliert", sagte Mercedes-Chef Jürgen Hubbert dazu.

STUTTGART (dpa-AFX) - Kurz vor Einführung der neuen A-Klasse hatDaimlerChrysler eine positive Bilanz über den Verkauf des erstenKompakt-Wagens von Mercedes-Benz gezogen. Seit der durch den "Elchtest" zunächstverhagelten Premiere im Jahr 1997 sei die A- Klasse 1,1 Millionen mal verkauftworden, teilte DaimlerChrysler am Mittwoch in Stuttgart mit. "Bereits im erstenLebenszyklus ist die Mercedes Benz-A-Klasse - trotz schwierigem Start zumMillionen-Seller geworden und hat sich damit erfolgreich im Segment derKompaktfahrzeuge etabliert", sagte Mercedes-Chef Jürgen Hubbert dazu.

Die A-Klasse hatte zunächst im Konzern für heftigen Wirbel gesorgt, als einschwedischer Autotester das Auto zum Kippen gebracht hatte ("Elchtest").Schließlich zog der Konzernchef Jürgen Schrempp die Notbremse und erließ einendreimonatigen Produktionsstopp. Daraufhin bekam der kleine Wagen das hochmoderneelektronische Stabilitätsprogramm ESP spendiert, was das Kippen künftigverhindern half.

Hauptmarkt für die im badischen Rastatt gebaute A-Klasse ist Westeuropa mitrund 980.000 abgesetzten Modellen. Davon wurden etwa 540.000 in Deutschlandverkauft. Zweitgrößter Markt in Europa ist Italien (113.000), gefolgt vonFrankreich (90.000) und Großbritannien (45.000). Außerhalb Europas ist Japan mit45.000 abgesetzten A- Klasse- Autos der größte Markt. 40 Prozent derA-Klasse-Kunden sind Frauen, die sich offenbar besonders für das neuartigevariable Raumkonzept begeistern konnten.

In den USA wurde die 1. Generation nicht verkauft. Das könnte sich künftigaber ändern, möglich sei ein Derivat im Sport-Tourer-Bereich auch fürNordamerika, heißt es im Konzern. Die neue A-Klasse kommt im Herbst zu denKunden. Neben dem Fünf-Türer gibt es auch eine sportliche dreitürige Version.Weitere Modelle auf Basis der neuen A- Klasse werden folgen./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%