Archiv
ROUNDUP: Air Liquide verkauft Flüssiggas-US-Geschäft von Messer GriesheimDPA-Datum: 2004-06-29 12:57:15

PARIS (dpa-AFX) - Der weltgrößte Gasproduzent Air Liquide < PAI.PSE > < AIR.FSE > hat im Rahmen der Übernahme des Gasgeschäfts der deutschen Messer Griesheim das Flüssiggas-Geschäft in den USA für 155 Millionen Dollar verkauft. Käufer sei Matheson Tri-Gas, eine Tochter der japanischen Nippon Sanso, teilte der Konzern am Dienstag in Paris mit.

PARIS (dpa-AFX) - Der weltgrößte Gasproduzent Air Liquide < PAI.PSE > < AIR.FSE > hat im Rahmen der Übernahme des Gasgeschäfts der deutschen Messer Griesheim das Flüssiggas-Geschäft in den USA für 155 Millionen Dollar verkauft. Käufer sei Matheson Tri-Gas, eine Tochter der japanischen Nippon Sanso, teilte der Konzern am Dienstag in Paris mit.

Der Wiesbadener Linde-Konzern < LIN.ETR > , der selbst Interesse einem Kauf bestimmter US-Aktivitäten von Messer Griesheim angemeldet hatte, kommentierte den nun erfolgten Verkauf an einen Konkurrenten folgendermaßen: "Wir hatten schon Interesse, aber nicht zu jedem Preis. Die Bedingungen passten einfach nicht für uns", sagte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage.

AIR-LIQUIDE-AKTIE VERLIERT

Die Aktie von Air Liquide verlor in Paris um rund 0,87 Prozent auf 136,70 Euro, der französische Standardwerte-Index CAC-40 sank zuletzt 0,47 Prozent auf 3.753,76 Punkte.

Die Wettbewerbsbehörden hatten Air Liquide die Übernahme des Messer-Griesheim-Gasgeschäfts nur unter der Auflage genehmigt, größere Teile des Geschäftsbereichs wieder abzustoßen.

Das verkaufte Geschäft hätte in den USA jährliche Umsätze von etwa 60 Millionen Dollar generiert. Die Einnahmen aus dem Verkauf würden schon in das Jahresergebnis 2004 von Air Liquide mit einfließen. Verkauft wird hauptsächlich das Flüssiggas-Geschäft und die damit verbundenen Vertriebsaktivitäten. Die Transaktion beinhaltet zudem auch noch bestimmte Förderrechte im Süden und Westen der USA. Die US-Kartellwächter Federal Trade Commission (FTC) müssen dem Verkauf noch zustimmen.

Dem Air-Liquide-Verwaltungsratschef Benoit Potier zufolge generierten die bei Air Liquide verbliebenen US-Geschäfte von Messer Griesheim zusammen mit den bisherigen US-Geschäften von Air Liquide 2003 Umsätze von etwa 1,8 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%