Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Börse erneut schwächer

Die Börse in Tokio hat am Dienstag unter dem Eindruck der Wall Street erneut schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index gab um 0,40 Prozent oder 43,75 Punkte auf 10 815,57 Punkte nach. Der breit gefasste Topix fiel um 0,44 Prozent oder 4,87 Punkte auf 1 090,37 Punkte.

dpa-afx TOKIO. Die Börse in Tokio hat am Dienstag unter dem Eindruck der Wall Street erneut schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index gab um 0,40 Prozent oder 43,75 Punkte auf 10 815,57 Punkte nach. Der breit gefasste Topix fiel um 0,44 Prozent oder 4,87 Punkte auf 1 090,37 Punkte.

Der US-Ölpreis war am Dienstag im asiatischen Handel wegen neuer Sorgen über Versorgungsprobleme erstmals über 50 Dollar geklettert. Ein Barrel (159 Liter) der Marke Light Sweet Crude mit Auslieferung zum November stieg bis auf 50,47 Dollar und markierte damit ein neues Rekordhoch.

Ein negativer Analystenkommentar belastete die Aktien der Hightechbranche. Morgan Stanley hatte die Einstufung für den Chipsektor von "Attraktive" auf "In Line" gesenkt. Oki Electric Industry gaben 2,3 Prozent auf to 341 Yen nach. NEC fielen um 2,0 Prozent auf 648 Yen. Hitachi gaben 1,5 Prozent auf 647 Yen nach. Kyocera verbilligten sich um 1,4 Prozent auf 7 680 Yen. Tokyo Electron rutschten um 1,1 Prozent auf 5 440 Yen.

Auch die Autowerte gaben nach. Mazda Motor verloren 2,95 Prozent auf 329 Yen. Honda fielen 2,0 Prozent auf 5 330 Yen und Mitsubishi Motors gaben 1,7 Prozent auf 113 Yen nach. Auch die Titel der Nutzfahrzeughersteller schlossen schwächer. Isuzu verloren 2,8 Prozent auf 274 Yen. Nissan Diesel rutschten um 1,6 Prozent auf 307 Yen. Hino verloren 1,2 Prozent auf 769 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%