Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Etwas Schwächer vor Tankan-Konjuntkturbericht

An der japanischen Börse in Tokio haben sich die Indizes am Freitag insgesamt knapp behauptet. Vor der Vorlage des Tankan-Konjuunkturberichts der japanischen Zentralbank seien die meisten Investoren nicht bereit gewesen, größere Positionen einzugehen, hieß es.

dpa-afx TOKIO. An der japanischen Börse in Tokio haben sich die Indizes am Freitag insgesamt knapp behauptet. Vor der Vorlage des Tankan-Konjuunkturberichts der japanischen Zentralbank seien die meisten Investoren nicht bereit gewesen, größere Positionen einzugehen, hieß es. Der Markt sei geprägt gewesen vom Geschehen an den Terminmärkten. Die Dezember-Positionen waren am Freitag ausgelaufen.

Der Nikkei-225-Index gab um 0,18 Prozent auf 10 756,80 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix sank um 0,35 Prozent auf 1 083,79 Zähler. Als Stütze erwies sich hingegen der gegenüber dem Dollar schwächere Yen. Der Dollar hatte in der Spitze 105,47 Yen erreicht. In der zurückliegenden Woche war er zeitweise bis auf weniger als 102 Yen gerutscht.

Zu den gefragtesten Branchen zählten Pharma-Aktien. Presseberichte über künftige Möglichkeiten für die Expansion ins Ausland konnten die gesamte Branche kräftig stützen, sagten Händler. Sankyo gewannen 6,1 Prozent auf 2 170 Yen und Taisho gewannen 2,0 Prozent auf 2045 Yen. Yamanouchi Pharmaceutical legten um 1,6 Prozent zu auf 3 810 Yen, während Fusionspartner Fujisawa Pharmaceutical um 1,5 auf 2 685 Yen anzogen. Tanabe Seiyaku legten um 1,4 Prozent auf 1 004 Yen zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%