Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Fest - Hoffen auf Anziehen der US-Wirtschaft

Die Börse in Tokio hat am Montag fest geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg deutlich um 1,88 Prozent auf 11 227,57 Punkte. Das war der höchste Stand seit 8. Oktober. Der breit gefasste Topix legte um 1,76 Prozent auf 1 123,47 Punkte zu.

dpa-afx TOKIO. Die Börse in Tokio hat am Montag fest geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg deutlich um 1,88 Prozent auf 11 227,57 Punkte. Das war der höchste Stand seit 8. Oktober. Der breit gefasste Topix legte um 1,76 Prozent auf 1 123,47 Punkte zu. Händlern zufolge hoffe der Markt auf ein Anziehen der Wirtschaft in den Vereinigten Staaten. Dies könne den japanischen Exporten und Unternehmensgewinnen Auftrieb verleihen.

Zudem stützte eine Umfrage den Markt, laut der die Investitionen japanischer Unternehmen im Geschäftsjahr bis März 2005 um 10,4 Prozent wachsen werden. "Diese Umfrage besänftigte Marktteilnehmer, die sich um die Investitionen aus dem privaten Sektor sorgten", sagte Stratege Motoyoshi Uchida von Mizuho Investors Securities.

Uchida äußerte sich gleichwohl kritisch zum weiteren Verlauf der Nikkei-Werte. Es sei fraglich, ob sich der Auswahlindex über der 11 000 Punkte-Marke halten könne.

Zu den Gewinnern zählten vor allem Rohstoffwerte und Aktien von Unternehmen, die von der Nachfrage auf dem Heimatmarkt profitieren. Toho Zinc Co. Ltd. legten um 3,1 Prozent auf 264 Yen zu, Nippon Mining Holdings um 2,55 Prozent auf 523 Yen. Auch der Minenwert Dowa Mining Co. Ltd. gewann 2,2 Prozent auf 697 Yen.

Unter den Einzelhandelswerten legten allen voran die Aktien der Marktführer zu. Das Papier der Supermarktkette Ito Co. -Yokado Ltd. gewann 3,3 Prozent auf 1 014 Yen, obwohl das Unternehmen im Oktober erneut sinkende Umsatzzahlen gemeldet hatte. Seven-Eleven Japan Co. Ltd. legte um 3,2 Prozent auf 3 250 Yen zu. Das Unternehmen ist Japans größtes 24-Stunden-Geschäft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%