Archiv
ROUNDUP Aktien Tokio Schluss: Hohe Verluste - Bankentitel sehr schwach

TOKIO (dpa-AFX) - Belastet von hohen Verlusten der Bankenwerte hat die Börsein Tokio am Montag deutlich nachgegeben. "Die Investoren machen sich Sorgenwegen des verlangsamten Weltwirtschaftswachstums", sagte ein Händler.

Der Nikkei-225-Index sackte auf den tiefsten Stand seit dreiMonaten. Am Handelsende fiel der Index um 3,18 Prozent auf 10.505,05 Punkte. Derbreit gefasste TOPIX gab um 3,46 Prozent auf 1.053,77 Punkte nach.

Medienberichte, wonach die japanische Großbank UFJ Holdings Inc. im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Verlust von rund 100 Milliarden Yenverbucht hat, lösten massive Verkäufe im Bankensektor aus. Das wiederum setzteauch andere Titel unter Druck.

Titel von UFJ Holdings, die viertgrößte japanische Bank, gaben um 10,0Prozent auf 503.000 Yen nach. Auch andere Bankenwerte standen im Minus: Resonaverloren 9,4 Prozent auf 173 Yen, Shinsei Bank fielen um 6,5 Prozent auf 631 Yenund Mizuho Financial verloren 6,2 Prozent auf 407.000 Yen."Der Bericht über UFJ Holdings hat auch die Verluste bei den anderenBankenwerten ausgelöst", sagte ein Händler.

Sorgen wegen der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung belasteten Händlernzufolge fast alle Branchen. Daiei, die drittgrößte Supermarktkette in Japan,verlor 12,1 Prozent auf 3.341 Yen. Im Technologiesektor fielen Advantest 5,8 Prozent auf 7.140 Yen und Tokyo Electron verloren 5,5 Prozent auf 5.520 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%