Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Nikkei 225-Index schließt im Plus

Die Börse in Tokio hat am Donnerstag freundlich geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 28,01 Punkte oder 0,26 Prozent auf 10 900,34 Punkte. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 3,52 Punkte oder 0,32 Prozent auf 1 094,45 Punkte.

dpa-afx TOKIO. Die Börse in Tokio hat am Donnerstag freundlich geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 28,01 Punkte oder 0,26 Prozent auf 10 900,34 Punkte. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 3,52 Punkte oder 0,32 Prozent auf 1 094,45 Punkte.

Rohstoffwerte profitierten Händlern zufolge von der Hoffnung auf steigenden Verkaufspreisen. Zuvor hatte Nissan Motor angekündigt, wegen Lieferengpässe bei Stahlprodukten würde die Fertigung in drei von vier japanischen Werken vorläufig eingestellt. Weitere Kursgewinne wurden durch die Befürchtung begrenzt, der starke Yen könnte das Geschäft Export orientierter Unternehmen belasten.

"Nach der Ankündigung (von Nissan) sind die Erwartungen stark gewachsen, dass die Preise für Stahlprodukte und die Gewinne weiter steigen könnten", sagte Marktanalyst Koichi Seki von Chuo Securities. Der Kurs vom Marktführer Nippon Steel zog um 2,5 Prozent auf 247 Yen an, während er beim Stahlerzeuger JFE Holdings um 4,2 Prozent auf 2 865 Yen anzog. Aktien von Sumitomo Metal gewannen 3,1 Prozent auf 134 Yen.

Einige Werte der Hochtechnologie profitierten unverändert von der Nachricht, das die US-Chipausrüster im Oktober steigende Auftragseingänge verbucht hatten. Das war der erste Anstieg seit vier Monaten. Der größte Hersteller von Maschinen für den Qualitätstest bei Prozessoren, Advantest stieg um 1,8 Prozent auf 7 790 Yen. Beim Konkurrenten Tokyo Electron zog der Kurs um 0,7 Prozent auf 5 760 Yen. Der Stepper-Hersteller Nikon sah den Kurs um 4,1 Prozent auf 1 160 Yen steigen.

Unter den Automobilwerten verloren Nissan Motor 0,4 Prozent auf 1 082 Yen, während Toyota 0,3 Prozent auf 3 900 Yen abgaben. "Obwohl der jüngste Anstieg des Yen die Profitabilität der japanischen Exporteure belasten könnte, halte ich sie auf dem Weltmarkt noch für konkurrenzfähig", sagte der Volkswirt Osamu Katano von Mizuho Securities.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%