Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Schwach - Enttäuschende Konjunkturdaten

Belastet von enttäuschenden Konjunkturdaten und Kursverlusten an der Wall Street hat die Tokioter Börse am Freitag schwach geschlossen. Der Nikkei-225-Index für 225 Standardwerte gab um 2,46 % auf 10 757,20 Punkte nach. Der breit gefasste Topix verlor 1,83 % auf 1 096,81 Punkte.

dpa-afx TOKIO. Belastet von enttäuschenden Konjunkturdaten und Kursverlusten an der Wall Street hat die Tokioter Börse am Freitag schwach geschlossen. Der Nikkei-225-Index für 225 Standardwerte gab um 2,46 % auf 10 757,20 Punkte nach. Der breit gefasste Topix verlor 1,83 % auf 1 096,81 Punkte.

Händler erklärten die Verluste mit der Enttäuschung nach den BIP-Zahlen. Die japanische Wirtschaft war im zweiten Quartal schwächer als erwartet gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg um 0,4 % zum Vorquartal. Von AFX befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt hingegen ein Wachstum von 1,0 % prognostiziert.

Zusätzlich belastet hätten die hohen Verluste an den US-Börsen, sagten Händler. Die Aktienmärkte an der Wall Street hatten am Vortag wegen des enttäuschenden Ausblicks von Hewlett-Packard und einem neuen Rekordhoch beim Ölpreis schwach geschlossen.

Wegen des enttäuschenden Wirtschafswachstums in Japan gerieten vor allem diejenigen Unternehmen unter Druck, die ihren Schwerpunkt auf den inländischen Markt legen. Die Titel der Supermarkt-Kette Seiyu fielen um 5,1 % auf 299 und Ito-Yokado um 4,9 % auf 3 880 Yen. Sumitomo Mitsui Construction fielen um 4,6 % auf 103 und Obayashi um 3,85 % auf 525 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%