Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Schwächer - Gewinnmitnahmen nach US-Vorgaben

Die Aktienbörse in Tokio hat am Donnerstag wegen Gewinnmitnahmen nach negativen Vorgaben aus den USA etwas schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index fiel um 0,17 % auf 11 139,36 Punkte. Der breit gefasste Topix gab 0,57 % auf 1 122,01 Punkte nach.

dpa-afx TOKIO. Die Aktienbörse in Tokio hat am Donnerstag wegen Gewinnmitnahmen nach negativen Vorgaben aus den USA etwas schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index fiel um 0,17 % auf 11 139,36 Punkte. Der breit gefasste Topix gab 0,57 % auf 1 122,01 Punkte nach.

"Vor allem Technologiewerte sind wegen des erneuten Verkaufsdrucks bei den US-Wettbewerbern unter Druck geraten", sagte Marktanalyst Akihiro Shiroeda von Nozomi Securities. Vor neuen Nachrichten aus den USA herrsche Zurückhaltung.

Bei den Elektronik-Titeln gerieten Canon ungeachtet der Presseberichte über ein starkes Gewinnwachstum mit minus 2,1 % auf 5 170 Yen besonders stark unter Druck. Nikon legten dagegen um 0,3 % auf 1 056 Yen zu. Gewinnmitnahmen belasteten weiter die Chipwerte: Tokyo Electron gaben 0,7 % auf 5 710 Yen ab, Advantest-Aktien verloren um 0,6 % auf 7 010 Yen.

Zu den größten Kursverlierern zählten Händlern zufolge auch die Werften und Anbieter von Schifftransporten. Mitsui O.S.K. Lines fielen um 1,5 % auf 644 Yen, die Anteile an der Werft Kawasaki Heavy Industries verbilligten sich um 2,9 % auf 168 Yen. Bei den Stahlwerten gaben Kobe Steel 1,9 % auf 154 Yen ab und Sumitomo Metal Industries verloren 1,5 % auf 129 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%