Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Schwächer; Ölpreis und Chinas BIP bereiten Sorge

Die Aktienbörse in Tokio hat am Donnerstag schwächer geschlossen. Händler begründeten dies mit der Sorge vor dem weiter steigenden Ölpreis und dessen Einfluss auf die Weltwirtschaft und die Unternehmensgewinne.

dpa-afx TOKIO. Die Aktienbörse in Tokio hat am Donnerstag schwächer geschlossen. Händler begründeten dies mit der Sorge vor dem weiter steigenden Ölpreis und dessen Einfluss auf die Weltwirtschaft und die Unternehmensgewinne. Zudem hielten sich Investoren zurück und würden auf die Zahlen zum chinesischen Bruttosozialprodukt (BIP) am Freitag warten. Der Nikkei-225-Index verlor 0,85 Prozent auf 10 789,23 Punkte. Der breit gefasste Topix fiel um 0,81 Prozent auf 1 085,11 Punkte.

Am Morgen nach Börsenschluss hatte das Finanzministerium in Tokio mitgeteilt, dass Japan im September einen unerwartet geringen Überschuss in der Handelsbilanz erzielte. Der Überschuss sei um 12,7 Prozent zum Vorjahr auf 1,24 Billionen Yen (rund 9,1 Mrd Euro) gestiegen, hieß es. Im Vergleich zum Vormonat fiel der Überschuss saisonbereinigt um 21,8 Prozent.

Aktien von Banken, Telekomgesellschaften und Einzelhändlern gaben überwiegend nach. US-Investoren würden in breitem Stil verkaufen, sagten Händler. Mitsubishi Tokyo Financial Group Inc. (Mtfg) gaben um 1,9 Prozent auf 890 000 Yen nach. Mizuho Financial büßten 1,9 Prozent auf 405 000 Yen ein und Sumitomo Mitsui Financial (Smfg) gaben um 2,4 Prozent auf 644 000 Yen nach.

Unter den Einzelhandelskonzernen und Telekomgesellschaften fielen NTT Docomo Inc. um 2,1 Prozent auf 186 000 Yen. Ito Co. -Yokado Ltd. büßten 1,3 Prozent auf 3 760 Yen ein. Takashimaya Co. Ltd. verbilligten sich um 1,9 Prozent auf 933 Yen und Rivale Mitsukoshi Ltd. gab 2,0 Prozent auf 490 Yen nach.

Vor Veröffentlichung des BIP für das dritte Quartal in China gaben Frachtschiffunternehmen nach. Kawasaki Kisen Kaisha Ltd. verloren 2,4 Prozent auf 684 Yen. Mitsui O.S.K. Lines Ltd. büßten 1,8 Prozent auf 613 Yen ein. Nippon Yusen K.K Nyka.FSE > verbilligten sich um 0,6 Prozent auf 535 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%