Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Schwächer - US-Vorgaben und Ölpreis belastenDPA-Datum: 2004-07-20 09:39:44

(dpa-AFX) Tokio - Nach einem wegen eines Feiertags verlängerten Wochenende hat die Börse in Tokio am Dienstagvormittag deutlich schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index < Ni225.FX1 > fiel um 177,63 Punkte oder 1,55 Prozent auf ein Sechs-Wochen-Tief von 11.258,37 Punkte. Der breit gefasste Topix < Toks.FX1 > gab um 11,63 Punkte oder 1,00 Prozent nach und schloss bei 1.139,53 Punkten.

(dpa-AFX) Tokio - Nach einem wegen eines Feiertags verlängerten Wochenende hat die Börse in Tokio am Dienstagvormittag deutlich schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index < Ni225.FX1 > fiel um 177,63 Punkte oder 1,55 Prozent auf ein Sechs-Wochen-Tief von 11.258,37 Punkte. Der breit gefasste Topix < Toks.FX1 > gab um 11,63 Punkte oder 1,00 Prozent nach und schloss bei 1.139,53 Punkten.

Händler führten die Kursverluste auf die negativen Vorgaben der Wall Street zurück. Sie verwiesen zudem auf den gestiegenen Ölpreis.

Zu den Verlierern gehörten die Chiphersteller wegen des schwierigen Geschäftsumfelds. Toshiba Corp. < TOS.SQ1 > < Tse1.FSE > verloren 3,0 Prozent auf 394 Yen, NEC Corp. < NEC.SQ1 > < NEC.FSE > 2,7 Prozent auf 693 Yen und Tokyo Electron Ltd. < TKY.SQ1 > < TKY.FSE > um 4,6 Prozent auf 5.200 Yen.

Sony Corp. < SON.SQ1 > < Son1.FSE > verloren 2,0 Prozent auf 3.910 Yen trotz der vorbehaltlosen Genehmigung der Fusion der Sony-Musiksparte mit BMG.

Mitsubishi Tokyo Financial Group Inc. (Mtfg) < MTF.SQ1 > < MFZ.FSE > gewannen dagegen 5,7 Prozent auf 1,11 Millionen Yen. UFJ Holdings Inc. < UFJ.SQ1 > < UFJ.FSE > gaben 6,1 Prozent auf 446.000 Yen ab. Beide Unternehmen wollen zur weltgrößten Bank fusionieren.

Aktien des Autobauers Toyota Motor Corp. < TYT.SQ1 > < TOM.FSE > gaben 1,2 Prozent auf 4.270 Yen ab, obwohl der Konzern neuen Angaben zufolge in diesem Jahr einen Anstieg seines weltweiten Absatzes um 9 Prozent auf 6,61 Millionen Fahrzeuge erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%