Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Schwächer - Wirtschaftswachstum enttäuschend

Die Börse in Tokio hat am Freitag die Woche schwächer beendet. Händler verwiesen auf schwache Wirtschaftsdaten, die auf die Märkte belastend wirkten. Der Nikkei-Index für 225 Standardwerte gab um 0,8 % auf 11 083,23 Punkte nach. Der breit gefasste Topix fiel um 0,6 % auf 1 126,36 Punkte.

dpa-afx TOKIO. Die Börse in Tokio hat am Freitag die Woche schwächer beendet. Händler verwiesen auf schwache Wirtschaftsdaten, die auf die Märkte belastend wirkten. Der Nikkei-Index für 225 Standardwerte gab um 0,8 % auf 11 083,23 Punkte nach. Der breit gefasste Topix fiel um 0,6 % auf 1 126,36 Punkte.

Die japanische Wirtschaft war von April bis Juni schwächer gewachsen als zunächst angenommen. Die Regierung in Tokio korrigierte das Wirtschaftswachstum auf 0,3 % im Vergleich am Vorquartal. In einer früheren Schätzung war noch von 0,4 % ausgegangen worden. Im Jahresvergleich stieg die gesamtwirtschaftliche Leistung im Berichtszeitraum um 1,3 %. Damit wurde der zunächst ermittelte Wert von 1,7 % ebenfalls nach unten korrigiert.

Diese Revision habe den Aktienmarkt überrascht und viele Verkaufsaufträge nach sich gezogen, sagte Analyst Yutaka Miura von Shinko Securities. Die Verluste zogen sich durch alle Branchen. Die größten Einbußen verzeichneten Technologie-, Finanz- und Bauwerte.

Im High-Tech-Sector fielen Rohm um 1,1 % auf 10 880 Yen, Kyocera fielen um 1,4 % auf 7 850 Yen und Tokyo Seimitsu verloren 1,6 % auf 3 120 Yen. Fanuc Ltd. , der weltgrößte Hersteller von Industrie-Robotern fiel um 2,5 % auf 5 900 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%