Archiv
Roundup Aktien Tokio Schluss: Unverändert bis knapp behauptet

Die Börsen in Japan haben am Dienstag unverändert bis knapp behauptet geschlossen. Vor allem Finanzwerte zählten zu den Verlierern. Der Nikkei-Index für die 225 führenden Werte gab um 0,01 % auf 11 080,87 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix verlor 0,23 % auf 1 116,02 Punkte.

dpa-afx TOKIO. Die Börsen in Japan haben am Dienstag unverändert bis knapp behauptet geschlossen. Vor allem Finanzwerte zählten zu den Verlierern. Der Nikkei-Index für die 225 führenden Werte gab um 0,01 % auf 11 080,87 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix verlor 0,23 % auf 1 116,02 Punkte.

Institutionelle Investoren hätten Finanztitel verkauft, um ihre Überkreuzbeteiligungen zu entflechten, sagte ein Händler von Masafumi Okamoto. Zudem sei der Handel von Zurückhaltung geprägt gewesen, da die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank kurz bevor stünde.

Nomura Holdings gaben um 0,9 % auf 1,468 Yen ab. Japans größter Nicht-Lebensversicherer Millea Holdings gab um 1,4 % auf 1 390 000 Yen nach und die Aktie des Leasing-Unternehmens Orix büßte 0,1 % auf 11 680 Yen ein. Mitsui & Co. Ltd. verloren 1,0 % auf 910 Yen. Mitsubishi Corp. gaben 1,5 % auf 1 168 Yen nach.

Auch Einzelhändler gaben nach: Ito Co. -Yokado Ltd. verbilligten sich um 1,1 % auf 3 750 Yen und Aeon verloren 3,3 % auf 1 763 Yen.

Rohstoff-sensitive Werte wie Sumitomo Chemical stiegen hingegen um 1,0 % auf 497 Yen. Mitsubishi Chemical Corp. legten 1,0 % auf 317 Yen zu und Mitsui Chemicals gewannen 0,9 % auf 544 Yen. Mit Blick auf den Stahlsektor legten JFE um 1,2 % auf 3 010 Yen zu. Nippon Steel Corp. verteuerten sich um 1,6 % auf 254 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%