Archiv
ROUNDUP: Allianz optimistisch für 2. Quartal - Dresdner-Prognose stehtDPA-Datum: 2004-07-08 08:28:08

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei der Allianz < ALV.ETR > hat sich nach Aussagen von Controlling-Vorstand Helmut Perlet der positive Trend des ersten Quartals auch bis Ende Juni fortgesetzt. "Im Moment läuft es eher einen Tick besser, als ich erwartet hatte", sagte Perlet der "Börsen-Zeitung" (Donnerstagausgabe). Für die Tochter Dresdner Bank gälten die Jahresprognosen unverändert, sagte er.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei der Allianz < ALV.ETR > hat sich nach Aussagen von Controlling-Vorstand Helmut Perlet der positive Trend des ersten Quartals auch bis Ende Juni fortgesetzt. "Im Moment läuft es eher einen Tick besser, als ich erwartet hatte", sagte Perlet der "Börsen-Zeitung" (Donnerstagausgabe). Für die Tochter Dresdner Bank gälten die Jahresprognosen unverändert, sagte er.

"Ich bin zuversichtlich, dass wir bei der Umsetzung unserer Ziele gut vorankommen werden", ergänzte Perlet. Allerdings könne man das Halbjahresergebnis der Allianz nicht einfach auf das Gesamtjahr hochrechnen, warnte der Manager. Im ersten Quartal hatte die Allianz 675 Millionen Euro Reingewinn erzielt und damit die anfänglichen Analystenerwartungen übertroffen. Im zweiten Quartal verbucht die Allianz traditionell die Dividendenzahlungen, diese Summe wird laut Perlet bei rund 500 Millionen Euro liegen.

Im zweiten Quartal habe die Entwicklung am Kapitalmarkt keinen entscheidenden Einfluss auf die Allianz-Zahlen gehabt. Der Saldo aus Zu- und Abschreibung werde "eher positiv als negativ sein, jedoch in geringer Höhe", sagte der Manager.

Für die Dresdner Bank werde für das Jahr 2004 weiterhin mit einem positiven Ergebnis nach Steuern und vor Restrukturierungskosten angepeilt. Im Gesamtjahr werde mit einer Risikovorsorge von 800 Millionen Euro gerechnet, doch derzeit entwickle sich die Vorsorge besser als erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%