Archiv
ROUNDUP: Bank of England erhöht Leitzins zur Abkühlung des Immobilienmarktes

LONDON (dpa-AFX) - Die Bank von England hat angesichts des überhitztenImmobilienmarktes und überschuldeter Privathaushalte den Leitzins am Donnerstagerneut um 0,25 Punkte auf nunmehr 4,5 Prozent erhöht. Die Bank begründete ihrenSchritt mit dem Ziel, die Inflationsrate mittelfristig bei zwei Prozent zuhalten. In der Londoner City hatten Experten die Erhöhung vorausgesagt. Sierechnen bis zum Ende des Jahres mit einem Leitzins von 5,0 Prozent.

LONDON (dpa-AFX) - Die Bank von England hat angesichts des überhitztenImmobilienmarktes und überschuldeter Privathaushalte den Leitzins am Donnerstagerneut um 0,25 Punkte auf nunmehr 4,5 Prozent erhöht. Die Bank begründete ihrenSchritt mit dem Ziel, die Inflationsrate mittelfristig bei zwei Prozent zuhalten. In der Londoner City hatten Experten die Erhöhung vorausgesagt. Sierechnen bis zum Ende des Jahres mit einem Leitzins von 5,0 Prozent.

Die Briten nehmen bereits seit geraumer Zeit auf Grund des niedrigenZinsniveaus in großem Ausmaß Kredite auf. Gleichzeitig steigen die Hauspreisedramatisch an. Nicht zuletzt diesem Trend wollte die Zentralbank nach Ansichtvon Ökonomen entgegensteuern. In den vergangenen zehn Jahren haben sich dieHauspreise teils verdoppelt. Durch die zunehmende Zahl von Single-Haushaltensteigt die Nachfrage, während gleichzeitig so wenig neue Wohnungen gebaut werdenwie sonst nirgendwo in der Europäischen Union.

Der Immobilienmarkt gilt als Dreh- und Angelpunkt der britischen Wirtschaft.Die Bank von England kann dieses Problem direkt beeinflussen, denn niedrigeZinsen lassen die Hauspreise wegen der günstigen Kredite weiter steigen. DerVerlust dieses Instruments bei einem britischen Beitritt zur EuropäischenWährungsunion gilt als eines der Hauptargumente gegen den Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%