Archiv
Roundup Börsendebüt: Freescale-Aktien über gesenktem Ausgabepreis gehandeltDPA-Datum: 2004-07-16 20:51:04

(dpa-AFX) NEW York - Bei ihrem Börsendebut sind die Aktien der ehemaligen Halbleiter-Sparte von Motorola, Freescale Semiconductor < FSL.NYS > , bis Freitagnachmittag über ihrem gesenkten Ausgabepreis von 13 US-Dollar gehandelt worden.

(dpa-AFX) NEW York - Bei ihrem Börsendebut sind die Aktien der ehemaligen Halbleiter-Sparte von Motorola, Freescale Semiconductor < FSL.NYS > , bis Freitagnachmittag über ihrem gesenkten Ausgabepreis von 13 US-Dollar gehandelt worden.

Die Aktie notierte zur Börseneröffnung in den USA zunächst bei ihrem Emissionspreis. Zuletzt stieg sie bis auf 13,73 Dollar bei rund 19,1 Millionen gehandelten Aktien. Die Aktie des Telekomausrüsters Motorola < MOT.NYS > < MTL.FSE > verloren 6,88 Prozent auf 15,45 Dollar.

Freescale Semiconductor hatte den Emissionspreis für 121,6 Millionen Aktien am Freitag bei je 13 US-Dollar festgesetzt. Am Mittag war bekannt geworden, dass die Preisspanne von zuvor 17,50 bis 19,50 Dollar auf 13 bis 14 Dollar gesenkt worden war. Der Gang an die Börse wurde von einem enttäuschenden Ausblick des weltgrößten Chipherstellers Intel < Intc.NAS > < INL.FSE > zum Wochenanfang überschattet.

Mit dem niedrigeren Preis werden durch den Börsengang knapp 1,6 Milliarden Dollar erlöst. Der Börsengang des in Texas beheimateten Chipherstellers ist trotz des gesenkten Preises einer der größten des Jahres. Der Börsengang wurde von Goldman Sachs < GS.NYS > < GOS.FSE > , Citigroup Inc. < C.NYS > < TRV.FSE > und J.P. Morgan Chase < JPM.NYS > < CMC.ETR > als Konsortialbanken betreut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%