Archiv
Roundup Branchenkreise: HVB verfehlt Ziele knapp - Vorstandsumbau möglichDPA-Datum: 2004-07-21 17:57:33

(dpa-AFX) München - Die Hypovereinsbank < HVM.ETR > hat laut Branchenkreisen auch im zweiten Quartal ihre eigenen Ziele teilweise verfehlt. Das Ergebnis sei zwar besser als im ersten Quartal, als die Bank 53 Millionen Euro verdiente, erfuhr die dpa am Mittwoch aus den Kreisen. Es seien aber nicht alle Ziele erreicht worden. Ein Umbau des Vorstands sei möglich. Die Hypovereinsbank spreche mit der früheren Deutschland-Chefin der Citibank, Christine Licci. "Es ist aber noch nichts in trockenen Tüchern."

(dpa-AFX) München - Die Hypovereinsbank < HVM.ETR > hat laut Branchenkreisen auch im zweiten Quartal ihre eigenen Ziele teilweise verfehlt. Das Ergebnis sei zwar besser als im ersten Quartal, als die Bank 53 Millionen Euro verdiente, erfuhr die dpa am Mittwoch aus den Kreisen. Es seien aber nicht alle Ziele erreicht worden. Ein Umbau des Vorstands sei möglich. Die Hypovereinsbank spreche mit der früheren Deutschland-Chefin der Citibank, Christine Licci. "Es ist aber noch nichts in trockenen Tüchern."

In der Kritik steht den Branchenkreisen zufolge derzeit vor allem Michael Mendel, der das Deutschland-Geschäft verantwortet. Eine Ablösung sei nicht ausgeschlossen. Die Nachfolge könne möglicherweise Licci übernehmen. Über die Gespräche hatte auch die "Wirtschaftswoche" berichtet. Die Hypovereinsbank wollte sich nicht zu den Spekulationen äußern. Solche Gerüchte würden grundsätzlich nicht kommentiert, sagte ein HVB-Sprecher.

Nach Informationen des "manager magazins" gilt auch Finanzvorstand Wolfgang Sprißler als gefährdet. Diesem würden Mängel im Controlling vorgeworfen. Als Nachfolgekandidat gelte Risiko-Manager Michael Kemmer. Nach Angaben aus Branchenkreisen gilt eine Ablösung von Sprißler aber als unwahrscheinlicher als bei Mendel.

Die Hypovereinsbank war schwach ins Jahr 2004 gestartet. Im ersten Quartal machte die Bank nur 53 Millionen Euro Gewinn und verfehlte damit die Analystenerwartungen deutlich. "Das zweite Quartal war für alle Banken schwierig", wurde in Branchenkreisen betont. Das zweitgrößte private Kreditinstitut in Deutschland will am 5. August die Zahlen für das abgelaufene Quartal vorlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%