Archiv
ROUNDUP: Brüssel beschließt vertiefte Prüfung von Continental PhoenixDPA-Datum: 2004-06-29 18:48:21

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Kommission hat schwere Wettbewerbsbedenken gegen die Übernahme des Hamburger Autozulieferers Phoenix durch den Konkurrenten Continental < CON.ETR > . Deshalb leitete sie am Dienstag eine vertiefte Prüfung ein, die bis zu vier Monate dauern kann. Continental hatte erst wenige Stunden zuvor bekanntgegeben, dass mehr als 75 Prozent der Phoenix-Aktionäre ihre Anteile angeboten haben und das Übernahmeangebot damit erfolgreich ist.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Kommission hat schwere Wettbewerbsbedenken gegen die Übernahme des Hamburger Autozulieferers Phoenix durch den Konkurrenten Continental < CON.ETR > . Deshalb leitete sie am Dienstag eine vertiefte Prüfung ein, die bis zu vier Monate dauern kann. Continental hatte erst wenige Stunden zuvor bekanntgegeben, dass mehr als 75 Prozent der Phoenix-Aktionäre ihre Anteile angeboten haben und das Übernahmeangebot damit erfolgreich ist.

Die Brüsseler Kommission beschloss nach einer sechswöchigen Standard-Prüfung, dass der neue Verbund bei Luftfedern und schweren Fördergurten zum Transport von Kohle oder Sand möglicherweise zu mächtig werden könnte. Die Behörde hat nun bis Ende Oktober Zeit, den Fall endgültig zu entscheiden.

Die beabsichtigte Übernahme würde zwei der führenden Hersteller von technischer Gummiprodukte in Europa zusammenführen, betonte die Kommission. Sie prüft bei Übernahmen, ob die Unternehmen marktbeherrschend werden und damit die freie Konkurrenz behindern. Die hannoversche Continental AG bot in der ersten Prüfungsphase bereits nicht genauer beschriebene Zugeständnisse an, die der Kommission jedoch nicht ausreichten.

Bei Luftfedern werde Continental/Phoenix zum führenden europäischen Anbieter zur Ausrüstung für Personenwagen, Lastwagen und Schienenfahrzeuge. Luftfedern bestehen aus einem Gummibalg und Metallteilen. Eine marktbeherrschende Stellung könne in diesem Bereich nicht ausgeschlossen werden. Bei schweren Fördergurten, die zum Transport von Kohle, Kies oder Sand dienen, befürchtet die Kommission bei bestimmten Typen ebenfalls eine Marktdominanz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%