Archiv
ROUNDUP: Chefwechsel bei Opel - General Motors strukturiert Geschäft neu

RÜSSELSHEIM (dpa-AFX) - Mit einem Chefwechsel beim Autobauer Opelorganisiert der Mutterkonzern General Motors Co. (GM) (GM)sein Europageschäft neu. Der bisherige Opel-Vorstandsvorsitzende Carl-PeterForster werde neuer Präsident von GM Europa, teilten Opel und der weltgrößteAutobauer GM am Freitag mit. Sein Nachfolger in Rüsselsheim wird der bisherigeOpel-Entwicklungsvorstand Hans Demant. Zugleich wird Forster zum Vorsitzendendes Aufsichtsrates der Adam Opel AG ernannt und somit weiter für den deutschenAutobauer zuständig sein.

RÜSSELSHEIM (dpa-AFX) - Mit einem Chefwechsel beim Autobauer Opelorganisiert der Mutterkonzern General Motors Co. (GM) (GM)sein Europageschäft neu. Der bisherige Opel-Vorstandsvorsitzende Carl-PeterForster werde neuer Präsident von GM Europa, teilten Opel und der weltgrößteAutobauer GM am Freitag mit. Sein Nachfolger in Rüsselsheim wird der bisherigeOpel-Entwicklungsvorstand Hans Demant. Zugleich wird Forster zum Vorsitzendendes Aufsichtsrates der Adam Opel AG ernannt und somit weiter für den deutschenAutobauer zuständig sein.

Entwicklung, Vertrieb und Produktion der drei Konzernmarken Opel, Saab undVauxhall würden künftig von der GM Zentrale in Zürich gesteuert. DieUnternehmensstruktur werde vereinfacht.

HÖHERE EFFIZIENZ UND WACHSTUM

Schlanke Prozesse sollten höhere Effizienz und weiteres Wachstum der Markenermöglichen. "General Motors wird künftig als ein geschlossenes Unternehmenauftreten, und darin liegt der Schlüssel des zukünftigen Erfolgs", sagteGM-Vorstandsvorsitzender Rick Wagoner. Das Europageschäft von GM schreibt seitvier Jahren rote Zahlen und hatte auch im ersten Quartal 2004 wieder einenVerlust von 116 Millionen US-Dollar angehäuft.

Der Charakter der einzelnen Marken bleibe auch in Zukunft bestehen, betonteder neue GM-Europa-Chef Fritz Henderson. "Für unseren künftigen Erfolg ist dieTeamarbeit im Gesamtunternehmen von entscheidender Bedeutung", sagte er.

EUROPAWEITE ZUSTÄNDIGKEITEN

Künftig sollen zahlreiche Bereiche wie Finanzen, Einkauf, Vertrieb undMarketing, aber auch die Produktion, Produktplanung, Personalwesen sowie dieRechts- als auch die Kommunikationsabteilung europaweite Zuständigkeitenerhalten. Der neue Opel-Chef Demant, Vauxhall-Leiter Kevin Wale wie auch derChef der schwedischen Tochter Saab, Peter Augustsson, werden direkt an Forsterin Zürich berichten. Auch die Vice Presidents von GM Europe für Produktion,Planung, Einkauf und Qualität werden direkt der neuen Nummer zwei bei GM Europeunterstellt.

"Die heute angekündigten Veränderungen bedeuten nicht, dass wir uns gesundschrumpfen oder die Individualität der Marken verwässern", sagteGM-Entwicklungschef und früherer Interimschef bei GM Europe, Bob Lutz. Es geheviel mehr darum, Produkte mit klar definiertem Markencharakter zu entwickeln,"ohne bei jedem Bauteil und immer wieder mit einem weißen Blatt Papier beginnenzu müssen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%