Archiv
Roundup Daimlerchrysler-Nfz: Cordes hält an Jahresziel fest

Die Nutzfahrzeugsparte des Daimlerchrysler-Konzerns hält weiter an ihren Jahreszielen fest. Der Lenker der Sparte, Eckhard Cordes, bestätigte am Dienstag auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover die bisherige Prognose. "Wir sind sehr zufrieden mit der Geschäftsentwicklung und werden den Operating Profit 2004 gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern", sagte Cordes.  2003 hatte die Nutzfahrzeugsparte einen operativen Gewinn von 855 Mill. € eingefahren.

dpa-afx HANNOVER. Die Nutzfahrzeugsparte des Daimlerchrysler-Konzerns hält weiter an ihren Jahreszielen fest. Der Lenker der Sparte, Eckhard Cordes, bestätigte am Dienstag auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover die bisherige Prognose. "Wir sind sehr zufrieden mit der Geschäftsentwicklung und werden den Operating Profit 2004 gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern", sagte Cordes. 2003 hatte die Nutzfahrzeugsparte einen operativen Gewinn von 855 Mill. ? eingefahren.

Dabei baut der designierte Mercedes-Benz-Chef auf die jüngste Produktoffensive und einen leichten konjunkturellen Rückenwind. "Die guten Zahlen bei den Lkw basieren auf einer steigenden Nachfrage in Europa, vor allem aber im Nafta-Raum und im Nahen und Mittleren Osten." Laut Cordes mehren sich die Anzeichen, "dass diese Entwicklung auch in der zweiten Jahreshälfte anhält."

Für den Transportermarkt sieht Cordes eine "leicht positive Tendenz", hingegen blieben die Aussichten für Omnibusse "weitgehend stabil".

Durch die Geschäftsentwicklung erwarte die Nutzfahrzeugsparte im Gesamtjahr 2004 einen Stellenzuwachs um über 4 000 auf insgesamt rund 100 000 Mitarbeiter. Dabei entfalle der Großteile auf die US-Lkw-Tochter Freightliner. Hier würde die Belegschaft in diesem Jahr um über 3 000 neue Mitarbeiter aufgestockt. Die meisten seien bereits eingestellt.

Auf der IAA Nutzfahrzeuge stellt Daimlerchyrsler unter anderem die Mercedes-Benz-Lkw-Baureihen Atego und Axor, den Daimler Chrysler Setra Überlandbus S 415 GT sowie den Fernverkehrs-Lkw Actros vor. Neue Technologien präsentiert der Konzern auch im Bereich aktive Fahrsicherheit - einem Schwerpunktthema der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge. "Das Geschäftsfeld Nutzfahrzeuge führt die Produktoffensive weiter fort", sagte Cordes. "Ziel ist es, mit den neuen Produkten den derzeitigen Markterfolg fortzuschreiben."

Daimlerchrysler Nutzfahrzeuge hatte im ersten Halbjahr seinen operativen Gewinn dank einer deutlichen Absatzsteigerung um 174 % auf 736 Mill. ? gesteigert. Insgesamt wurden 310 700 Einheiten abgesetzt, ein Plus von 34 % im Vergleich zum Vorjahr. Enthalten waren darin erstmalig auch die Absatzzahlen der japanischen Tochter Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%