Archiv
ROUNDUP: Führungswechsel bei Credit Suisse - Oswald Grübel wird alleiniger CEO

ZÜRICH (dpa-AFX) - Der bisherige Co-Chef der Credit Suisse < CSGN.VTX > < CSX.FSE > , John Mack, verlässt die Schweizer Großbank. Oswald Grübel werde alleiniger CEO, teilte Credit Suisse in Zürich mit. Mack sei dem Verwaltungsrat übereingekommen, seinen zum 12. Juli laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Wie die Bank weiter mitteilte, ist das Thema einer Fusion mit einer anderen Bank derzeit vom Tisch.

ZÜRICH (dpa-AFX) - Der bisherige Co-Chef der Credit Suisse < CSGN.VTX > < CSX.FSE > , John Mack, verlässt die Schweizer Großbank. Oswald Grübel werde alleiniger CEO, teilte Credit Suisse in Zürich mit. Mack sei dem Verwaltungsrat übereingekommen, seinen zum 12. Juli laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Wie die Bank weiter mitteilte, ist das Thema einer Fusion mit einer anderen Bank derzeit vom Tisch.

DREI OPERATIVE EINHEITEN

Mit dem Abgang von Mack wird sich die Credit Suisse Group in drei operative Einheiten gliedern: Unter dem Dach CSFB wird das Investment Banking und Wealth & Asset Management zusammengefasst. Mack, der auch der Investmentbanksparte CSFB vorsteht, wird von Brady Dougan abgelöst. Financial Services mit Private Banking und dem Corporate & Retail Banking in der Schweiz (Credit Suisse) wird künftig von Walter Berchtold geleitet. Das Versicherungsgeschäft der Winterthur unter der Leitung von Leonhard Fischer, bildet die dritte Sparte. Dougan, Berchtold und Fischer werden an Oswald Grübel berichten.

Mit dem Führungswechsel wird nun auch ein Ausschuss des "Group Executive Board" eingerichtet. Er ist für die Führung des Tagesgeschäfts der Gruppe verantwortlich. Oswald Grübel leitet den Ausschuss, dem neben Walter Berchtold, Brady Dougan und Leonhard Fischer noch Urs Rohner, Leiter des Group Corporate Center, Renato Fassbind, ab August Finanzchef, und Richard Thornburgh, Chief Risk Officer, angehören.

KEINE FUSION MIT ANDERER BANK

"Die Fusion mit einem anderen Finanzdienstleistungs-Unternehmen ist für uns zum jetzigen Zeitpunkt kein Thema", sagte Verwaltungsratspräsident Walter Kielholz. "Unser Ziel ist es nun, das organische Wachstum zu beschleunigen und die Marktposition unserer Schlüsselbereiche im Bankgeschäft zu stärken. Zudem wollen wir die Profitabilität der Winterthur weiter verbessern, aber gleichzeitig alle Optionen prüfen, um den Wert des Versicherungsgeschäfts für unsere Stakeholders zu optimieren."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%