Archiv
Roundup Karstadt-Quelle setzt Bezugspreis bei 5,75 Euro je neue Aktie fest

Der angeschlagene Handelskonzern Karstadt-Quelle hat den Bezugspreis für die neuen Aktien der Kapitalerhöhung auf 5,75 Euro festgelegt. Dies teilte der Konzern am Donnerstagabend mit. Es sollen 93,041 Mill. neue Aktien ausgegeben werden.

dpa-afx ESSEN. Der angeschlagene Handelskonzern Karstadt-Quelle hat den Bezugspreis für die neuen Aktien der Kapitalerhöhung auf 5,75 Euro festgelegt. Dies teilte der Konzern am Donnerstagabend mit. Es sollen 93,041 Mill. neue Aktien ausgegeben werden. Durch die Kapitalerhöhung werde Karstadt-Quelle ein Betrag vor Kosten von rund 535,0 Mill. Euro zufließen, hieß es.

Da es rund ein halbes Dutzend beglaubigte Widersprüche gegen die Kapitalerhöhung gab, stand dieser Schritt bis zuletzt auf der Kippe. "Wir haben die letzte Hürde auf dem Weg genommen." Mit diesen Worten beendete Karstadt-Quelle-Unternehmenssprecher Jörg Howe am späten Donnerstagabend in Essen eine neuerliche Zitterpartie für Europas größten Warenhaus-und Versandhandelskonzern.

Bezugsfrist

Wie Karstadt-Quelle weiter mitteile, soll die Bezugsfrist am Dienstag, den 30. November 2004, beginnen und am Montag, den 13. Dezember 2004, enden. Der Börsenhandel der Bezugsrechte solle vom 30. November bis zum 9. Dezember 2004 eingerichtet werden.

Das Grundkapital werde von 301 459 904 Mill. Euro um 238 185 920 Mill. Euro auf 539 645 824 Mill. Euro erhöht, teilte der Konzern am Donnerstagabend weiter mit. Den Karstadt-Quelle-Aktionären werden die neuen Aktien im Verhältnis von acht zu sieben von den Mitgliedern eines Bankenkonsortiums unter Führung der ABN Amro Rothschild und der Dresdner Kleinwort Wasserstein angeboten.

Madeleine Schickedanz

Die Hauptaktionärin Madeleine Schickedanz (Pool/41,55 Prozent) und die Allianz/Dresdner Bank beteiligen sich mit insgesamt rund 280 Mill. Euro an der Kapitalerhöhung, hieß es Anfang der Woche auf der Hauptversammlung in Düsseldorf. 99,76 Prozent des anwesenden stimmberechtigten Aktienkapitals hatten dort für die Ausgabe von 93,041 Mill. neuer Aktien gestimmt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%