Archiv
ROUNDUP Klöckner-Werke: Halbjahresergebnis nahe dem VorjahresniveauDPA-Datum: 2004-06-30 10:41:58

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem schwachen ersten Quartal erwartet der Maschinenbaukonzern Klöckner-Werke < KLK.ETR > im ersten Halbjahr ein Ergebnis nahe dem Vorjahresniveau. "Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im ersten Halbjahr 2004 könnte sich dem Niveau des Vorjahres von 13,5 Millionen Euro annähern", sagte Vorstandsmitglied Wolfgang Christian auf der Hauptversammlung am Mittwoch in Frankfurt. Damit werde der Ergebnisrückstand des ersten Quartals von 5 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreswert im Halbjahresvergleich deutlich verringert.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem schwachen ersten Quartal erwartet der Maschinenbaukonzern Klöckner-Werke < KLK.ETR > im ersten Halbjahr ein Ergebnis nahe dem Vorjahresniveau. "Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im ersten Halbjahr 2004 könnte sich dem Niveau des Vorjahres von 13,5 Millionen Euro annähern", sagte Vorstandsmitglied Wolfgang Christian auf der Hauptversammlung am Mittwoch in Frankfurt. Damit werde der Ergebnisrückstand des ersten Quartals von 5 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreswert im Halbjahresvergleich deutlich verringert.

Für das Gesamtjahr bestätigte Christian das Ziel, beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit deutlich zuzulegen. Es werde "um einiges höher liegen als im Vorjahr". Die industriellen Einheiten würden aus heutiger Sicht das Ergebnis des Vorjahres übertreffen. Der Kurs der Aktie verlor im frühen Handel 0,72 Prozent auf 9,70 Euro.

KEINE DIVIDENDE

Den Bilanzgewinn von 21,2 Millionen Euro will die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG < WCM.ETR > -Tochter nicht an die Aktionäre ausschütten. "Wir möchten die Beträge zur inneren Stärkung des Konzerns verwenden", sagte Christian.

Der Großteil solle in Gewinnrücklagen eingestellt werden, um den erfolgreichen Geschäftsbereich Abfülltechnik (KHS) weiter auszubauen. "Wir wollen das Geld für Investitionen und Akquisitionen nutzen", betonte Christian. Die KHS-Gruppe hatte im vergangenen Jahr 159 Millionen Euro Umsatz und damit einen Anteil von 90 Prozent am Konzernumsatz erzielt. 88 Prozent des Ergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit des Konzerns entfielen auf dieses Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%