Archiv
Roundup Kreise: Postbank immer noch im Rennen um Kauf von Hanseatic Bank

Die Postbank ist nach Informationen aus Finanzkreisen immer noch am Kauf von bis zu 75 % der Hanseatic Bank vom Versandhauskonzern Otto interessiert. Eine Vereinbarung werde innerhalb der nächsten zwei Wochen erwartet, erfuhr AFX News am Freitag aus Finanzkreisen. Der Anteil könnte Otto rund 200 Mill. € einbringen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Postbank ist nach Informationen aus Finanzkreisen immer noch am Kauf von bis zu 75 % der Hanseatic Bank vom Versandhauskonzern Otto interessiert. Eine Vereinbarung werde innerhalb der nächsten zwei Wochen erwartet, erfuhr AFX News am Freitag aus Finanzkreisen. Der Anteil könnte Otto rund 200 Mill. ? einbringen.

In Medienberichten hieß es, dass neben der Postbank auch die BNP Paribas SA und die Societe Generale SA Interesse an den Hanseatic-Anteilen hätten. Auch die Verbraucherkreditgesellschaft Cofidis war im Gespräch. "Die Zahl der Interessenten hat sich reduziert", hieß es aus den Finanzkreisen. Die Postbank sei aber weiter im Rennen.

Analyst: Kauf VON Hanseatic Wäre Schritt IN Richtige Richtung

Die Postbank brauche Kompetenz im Bereich Verbraucherkredite, sagte Hsbc Trinkaus & Burkhardt-Analyst Peter Barkow. Der Kauf der Hanseatic Bank wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Allerdings handele es sich bei der Hanseatic Bank um ein relativ kleines Unternehmen.

Die Hanseatic Bank hat rund 300 Beschäftigte, 30 Filialen und ist auf Konsumentenkredite spezialisiert. Im vergangenen Jahr hatte die Postbank vergeblich versucht, die Nürnberger Norisbank zu kaufen. Die auf Konsumentenkredite spezialisierte Norisbank wurde von der DZ Bank gekauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%