Archiv
ROUNDUP: Postbank-Aktien starten mit 29,00 Euro - zweifach überzeichnet

FRANKFURT (dpa-AFX) - Beim wichtigsten deutschen Börsendebüt in diesem Jahrsind die Aktien der Postbank am Mittwochmorgen mit Kursgewinnen in denHandel gestartet. In den ersten Minuten wechselten die Papiere zu 29,00 Euro denBesitzer.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Beim wichtigsten deutschen Börsendebüt in diesem Jahrsind die Aktien der Postbank am Mittwochmorgen mit Kursgewinnen in denHandel gestartet. In den ersten Minuten wechselten die Papiere zu 29,00 Euro denBesitzer.

Am Vorabend hatte die Muttergesellschaft Deutsche Post die Aktien für 28,50Euro ausgegeben. Beflügelt von dem erfolgreichen Start der Geldaktie legte derDAX um 0,81 Prozent auf 3.960,07 Punkte zu. Die Post legte am um 1,64Prozent auf 17,32 Euro zu.

Die Nachfrage nach den fast 55 Millionen Aktien hatte das Angebot um dasDoppelte überstiegen, nachdem die Deutsche Post die Zeichnungsspanneam Wochenende auf 28,00 bis 32,00 Euro gesenkt hatte. Vorangegangen war einewochenlange Diskussion über den richtigen Preis für die Aktien der Post-Tochter.

Post-Chef Klaus Zumwinkel hatte die Aktie ursprünglich zwischen 31,50 und36,50 Euro angeboten. Mit dem Preisnachlass und einem deutlich geringerenAusgabevolumen für den freien Handel musste er kurzfristig den Börsengangsichern, da dieser wegen mangelnder Nachfrage sonst gescheitert wäre.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%