Archiv
ROUNDUP: Stolpe verlang 3,7 Milliarden Euro von Toll Collect für MautdesasterDPA-Datum: 2004-07-01 13:42:45

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) verlangt für die Ausfälle durch das Desaster mit der Lkw-Maut vom Betreiber-Konsortium Toll Collect etwa 3,7 Milliarden Euro Entschädigung. Das bestätigte der Sprecher des Ministeriums, Michael Zirpel, am Donnerstag in Berlin. Die Berechnungen ergäben sich aus den Ausfällen seit August 2003 bis Ende 2004 einschließlich einer Vertragsstrafe von rund einer Milliarde Euro.

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) verlangt für die Ausfälle durch das Desaster mit der Lkw-Maut vom Betreiber-Konsortium Toll Collect etwa 3,7 Milliarden Euro Entschädigung. Das bestätigte der Sprecher des Ministeriums, Michael Zirpel, am Donnerstag in Berlin. Die Berechnungen ergäben sich aus den Ausfällen seit August 2003 bis Ende 2004 einschließlich einer Vertragsstrafe von rund einer Milliarde Euro.

Stolpe bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "Die Welt". Nach Zeitungsinformationen werde Bund die Rechnung noch in diesem Monat vorlegen.

Die Pannen beim Aufbau des Maut-Systems, das ursprünglich bereits im August 2003 startet sollte, führten zu Milliarden-Ausfällen im Bundeshaushalt. Haupteigner von Toll Collect sind die Deutsche Telekom < DTE.ETR > und DaimlerChrysler < DCX.ETR > . Von den beiden Unternehmen war bisher niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%