Archiv
ROUNDUP: US-Notenbank erhöht Leitzins wie erwartet auf 1,25 ProzentDPA-Datum: 2004-06-30 20:45:01

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Notenbank hat ihren Leitzins wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte und damit zum ersten Mal seit vier Jahren erhöht. Der Leitzins werde von 1,00 auf 1,25 Prozent angehoben, teilte die Federal Reserve am Mittwochabend in Washington mit. Die Mehrheit der Volkswirte hatte eine Zinserhöhung in dieser Größenordnung vorhergesagt.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Notenbank hat ihren Leitzins wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte und damit zum ersten Mal seit vier Jahren erhöht. Der Leitzins werde von 1,00 auf 1,25 Prozent angehoben, teilte die Federal Reserve am Mittwochabend in Washington mit. Die Mehrheit der Volkswirte hatte eine Zinserhöhung in dieser Größenordnung vorhergesagt.

Die Fed deutete zugleich weitere Zinserhöhungen an. Diese würden "maßvoll" ausfallen. Sollten sich die Aussichten für die Konjunktur ändern, werde die Fed "wie erforderlich" reagieren. Die Risiken für Preisstabilität und Wirtschaftswachstum bezeichnete die Notenbank als "ausgeglichen".

EURO LEGT ZUERST ZU

Der Euro < EURUS.FX1 > stieg unmittelbar nach Bekanntgabe der Zinsentscheidung auf sein Tageshoch von 1,22 Dollar, fiel aber wieder auf sein Ausgangsniveau bei 1,2170 Dollar zurück. An der Wall Street reagierten die Aktien < INDU.IND > < COMPX.IND > zunächst leicht positiv, fielen dann aber wieder leicht zurück.

Der Offenmarktausschuss hatte den Zielsatz für Tagesgeld (Federal Fund Rate) zuletzt im Juni 2003 verändert und auf ein Prozent gesenkt. Das war der niedrigste Stand seit gut 45 Jahren. In der Eurozone liegt der Leitzins zurzeit bei 2,0 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%