Archiv
ROUNDUP USA: Volkswirte erwarten nach Chicago-Index geringeres WachstumstempoDPA-Datum: 2004-06-30 17:40:54

CHICAGO (dpa-AFX) - Das überraschend deutlich verlangsamte Wachstum des Verarbeitenden Gewerbes im Großraum Chicago deutet nach Einschätzung von Volkswirten auf eine Abschwächung der US-Konjunktur hin. Steigende Zinsen dürften die Wachstumsdynamik in den kommenden Monaten weiter dämpfen, sagen Ökonomen.

CHICAGO (dpa-AFX) - Das überraschend deutlich verlangsamte Wachstum des Verarbeitenden Gewerbes im Großraum Chicago deutet nach Einschätzung von Volkswirten auf eine Abschwächung der US-Konjunktur hin. Steigende Zinsen dürften die Wachstumsdynamik in den kommenden Monaten weiter dämpfen, sagen Ökonomen.

Der an den Finanzmärkten viel beachtete Einkaufsmanagerindex der Region Chicago ist im Juni auf 56,4 Punkte nach 68,0 Punkten gefallen, wie die regionale Einkaufsmanagervereinigung von Chicago am Mittwoch mitteilte. Volkswirte hatten lediglich einen Rückgang auf 66,0 Punkte erwartet, nachdem der Index zuletzt acht Mal in Folge über 60 Punkten lag. Indexstände über 50 Punkten signalisieren eine wirtschaftliche Belebung, während Werte darunter auf einen Rückgang hinweisen.

WENIGER DYNAMIK

Volkswirt Rudolf Besch von der DekaBank sieht in den neuen Zahlen seine Annahme bestätigt, dass sich das Tempo des US-Wirtschaftsaufschwungs erholen wird. "Die US-Wirtschaft kann nicht dauerhaft mit Werten von 4 Prozent oder darüber wachsen", sagte der Ökonom. Im ersten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf das Jahr hochgerechnet um 3,9 Prozent gewachsen.

Einen wichtigen Grund für die nachlassende Wirtschaftsdynamik sehen Volkswirte in den erwarteten Zinserhöhungen. Die US-Notenbank wird am Abend voraussichtlich zum ersten Mal seit vier Jahren erhöhen und um 0,25 Prozentpunkte auf 1,25 Prozent anheben. Die Mehrheit der Volkswirte erwartet im Jahresverlauf weitere Zinserhöhungen.

ISM-INDEX

DekaBank-Volkswirt Besch rechnet damit, dass der nationale Einkaufsmanagerindex ISM innerhalb der nächsten drei Monate unter die Marke von 60 Punkten fallen wird und damit auf einen verlangsamten Aufschwung im Verarbeitenden Gewerbe hinweisen wird. Zuletzt stand der Index bei 62,8 Punkten. Der ISM-Index für Juni wird an diesem Donnerstag veröffentlicht.

Der Chicago-Index gilt als zuverlässiger Indikator für den ISM. Auf den Großraum Chicago entfallen jeweils knapp die Hälfte der landesweiten Fahrzeug- und Agrargeräte-Produktion. Zudem wird in der Region rund ein Drittel des amerikanischen Stahls hergestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%