Archiv
Roundup ver.di: Einigung mit Karstadt-Quelle-Vorstand möglich

Bei den Verhandlungen über einen Sanierungsbeitrag der Beschäftigten des angeschlagenen Karstadt-Quelle-Konzerns sind nach Gewerkschaftseinschätzung die Annäherungschancen gewachsen.

dpa-afx NÜRNBERG. Bei den Verhandlungen über einen Sanierungsbeitrag der Beschäftigten des angeschlagenen Karstadt-Quelle-Konzerns sind nach Gewerkschaftseinschätzung die Annäherungschancen gewachsen. Eine Einigung sei mit viel Fantasie möglich, kommentierte der stellvertretende Verhandlungsführer der Arbeitnehmer, Johann Rösch, am späten Montagabend die Gespräche. Sie waren nach fünfstündiger Dauer unterbrochen worden. Der Vorstand des Einzelhandel-Konzerns sowie Betriebsräte und Gewerkschaftsvertreter wollen die Verhandlungen an diesem Mittwoch in Essen fortsetzen.

Verdi-Vertreter Rösch kommentierte die Gespräche als konstruktiv und fachlich fundiert. Das Thema sei aber so komplex, dass eine Einigung ohne Rücksprache mit Fachleuten nicht möglich gewesen sei. "Es gibt noch Rückkoppelungbedarf", sagte der Gewerkschafter der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sofern sich die Arbeitgeberseite noch bewege und auch die Sicherung der Arbeitsplätze gelinge, "könnte ich mir vorstellen, dass es mit einer Einigung noch klappt", sagte Rösch.

Der Karstadt-Quelle-Vorstand hatte angekündigt, dass bis zu einer für diesen Donnerstag (14. Oktober) angesetzten Aufsichtsratssitzung ein Ergebnis erzielt werden müsse.

Nach dpa-Informationen geht es bei den Verhandlungen um Einsparungen in dreistelliger Millionenhöhe für die nächsten drei Jahre. Nach einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ) zeichnen sich selbst im Falle einer Einigung mit den Arbeitnehmern Entlassungen in vierstelliger Größenordnung ab. Das in Essen erscheinende Blatt berief sich dabei auf Aufsichtsratskreise. Ver.di-Vertreter Rösch hatte vor den Gesprächen am Montag die Auffassung vertreten, Zugeständnisse der Beschäftigten könne es allenfalls auf Kreditbasis geben. Die gestundeten Leistungen müsse das Unternehmen später zurückzahlen./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%