Archiv
Roundup VW: 'Sind mit Leaseplan auf der Zielgeraden'

Der Volkswagen-Konzern hat sich nicht näher zu einem Pressebericht über den baldigen Abschluss des Einstiegs bei der niederländischen Leasinggesellschaft Leaseplan äußern wollen. "Wir haben immer gesagt, dass wir im Herbst fertig werden wollen.

dpa-afx FRANKFURT/WOLFSBURG. Der Volkswagen-Konzern hat sich nicht näher zu einem Pressebericht über den baldigen Abschluss des Einstiegs bei der niederländischen Leasinggesellschaft Leaseplan äußern wollen. "Wir haben immer gesagt, dass wir im Herbst fertig werden wollen. Wir sind auf der Zielgeraden", sagte ein Sprecher lediglich auf Anfrage.

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtete am Dienstag unter Berufung auf Kreise des Verkäufers, der niederländischen Bank ABN Amro , das Geschäft werde schon in wenigen Tagen unter Dach und Fach sein. Offiziell spreche die Bank in ihrem am Montag veröffentlichten Zwischenbericht nur von einem Abschluss vor Jahresende.

Volkswagen will für eine Milliarde Euro 50 Prozent an Leaseplan übernehmen. Die andere Hälfte erwerben die Olayan-Gruppe aus Saudi Arabien und die Mubadala Development Company aus Abu Dhabi. Ursprünglich sollte das Geschäft bereits Ende September abgeschlossen werden, jedoch dauerten die behördlichen Genehmigungen länger als erwartet, da Leaseplan in 26 Ländern präsent sei, schrieb die Zeitung.

Eigentlich sollte der Kaufpreis durch den Einstieg von Abu Dhabi bei Volkswagen finanziert werden. Die Wolfsburger wollten hierzu von ihnen selbst gehaltene eigene Aktien an das Wüstenemirat veräußern. Doch die Gespräche scheiterten. Nun muss Volkswagen die Kaufsumme alleine schultern. Wie die "FAZ" berichtet, soll die Frage der Finanzierung aber kein Problem gewesen sein. VW will die Summe nach eigenen Angaben aus dem laufenden Geschäft zahlen. Geplant sei hierzu eine Kapitalerhöhung bei der Sparte Finanzdienstleistungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%