Archiv
Rounudp: RWE will Strompreise zum Jahreswechsel deutlich erhöhen

Der Energieversorger RWE will seine Strompreise und Netznutzungsentgelte zum Jahreswechsel deutlich erhöhen. Wie ein Konzernsprecher am Montag in Dortmund sagte, wird die Vertriebstochter RWE Energy bis spätestens 30. September bei den zuständigen Aufsichtsbehörden eine Anhebung der Strompreise im mittleren einstelligen Prozentbereich beantragen.

dpa-afx DORTMUND. Der Energieversorger RWE will seine Strompreise und Netznutzungsentgelte zum Jahreswechsel deutlich erhöhen. Wie ein Konzernsprecher am Montag in Dortmund sagte, wird die Vertriebstochter RWE Energy bis spätestens 30. September bei den zuständigen Aufsichtsbehörden eine Anhebung der Strompreise im mittleren einstelligen Prozentbereich beantragen.

Für die Kunden bedeute die Anhebung um rund fünf Prozent monatliche Mehrkosten in Höhe von drei bis vier Euro. RWE-Energy-Chef Berthold Bonekamp hatte bereits angekündigt, dass der Konzern entsprechende Schritte plane. Er begründete die Anhebung mit den steigende Kosten durch staatliche Auflagen.

Nutzungsentgelte Steigen

Die Netznutzungsentgelte würden um durchschnittlich 9,6 % erhöht, sagte der Sprecher. Er begründete die Kosten unter anderem mit den Mehrkosten für die Einleitung von Windenergie. Eine Genehmigung hierfür ist nicht erforderlich. Der Konzern hatte eine Anhebung bereits angekündigt.

Der zweitgrößte Stromversorger Deutschlands hatte zuletzt zum 1. Januar 2004 seine Strompreise um knapp drei Prozent erhöht. Wettbewerber E.ON will laut früheren Angaben seine Preise stabil halten. Im ersten Halbjahr verbuchte RWE eine Gewinnverdoppelung gegenüber dem Vorjahr auf 1,36 Mrd. ?. Zum Zuwachs trug vor allem das deutsche Stromgeschäft bei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%