Archiv
RPT: Marktteilnehmer skeptisch zu Börsengang von EpigenomicsDPA-Datum: 2004-07-14 11:42:56

(dpa-AFX) Frankfurt - Zwei Tage vor dem vorgesehenen Börsengang des Pharmaunternehmens Epigenomics haben sich Marktteilnehmer skeptisch zum Erfolg geäußert. Es gebe nach wie vor kaum Nachfrage nach den neuen Papieren, sagte Chefhändler Florian Weber vom Börsenmakler Schnigge der dpa-AFX am Mittwoch. Die Kaufpreise, die bei Schnigge eingehen, liegen laut Weber nach wie vor unter der Preisspanne von 11,90 Euro bis 14,50 Euro. Die Aktie der Berliner Gesellschaft soll am Freitag erstmals gehandelt werden.

(dpa-AFX) Frankfurt - Zwei Tage vor dem vorgesehenen Börsengang des Pharmaunternehmens Epigenomics haben sich Marktteilnehmer skeptisch zum Erfolg geäußert. Es gebe nach wie vor kaum Nachfrage nach den neuen Papieren, sagte Chefhändler Florian Weber vom Börsenmakler Schnigge der dpa-AFX am Mittwoch. Die Kaufpreise, die bei Schnigge eingehen, liegen laut Weber nach wie vor unter der Preisspanne von 11,90 Euro bis 14,50 Euro. Die Aktie der Berliner Gesellschaft soll am Freitag erstmals gehandelt werden.

Weber rechnet nicht mit einem erfolgreichen Börsengang. "Die Aktien sind einfach zu teuer", sagte der Experte. Wenn die Epigenomics mit seinem Börsengang erfolgreich sein wolle, "muss es im Hintergrund große Investoren geben, oder das Unternehmen muss die Preisspanne senken". Bisher hätten keine Privatanleger bei Schnigge gezeichnet.

Kein Kommentar VON Betreuerbanken

Im Handel per Erscheinen bei der Düsseldorfer Bank Lang & Schwarz wurde im Vormittagshandel ein Kaufpreis von 11,75 Euro und ein Verkaufpreis von 12,15 Euro für die Epigenomics-Aktien festgestellt.

Die Emissionsbanken Morgan Stanley und DZ Bank wollten sich über den bisherigen Verlauf der Zeichnungsfrist nicht äußern. Morgan Stanley hatte sich kürzlich noch "sehr zuversichtlich" geäußert. Epigenomnis selbst bleibt nach wie vor optimistisch eingestellt. "Es ist Kaufinteresse da", sagte Unternehmenssprecher Hong Thieu. Der Termin des Börsengangs bleibe unverändert bestehen und auch die Zeichnungsspanne werde nicht verändert.

Roche Soll Angeblich Gezeichnet Haben

Nach unbestätigten Medieninformationen soll der Kooperationspartner, der Schweizer Pharmakonzern Roche < ROG.VTX > < Rho5.FSE > , Aktien der Gesellschaft gezeichnet haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%