RTL Group verschiebt Emission der Aktie
Ergebnisrückgang bei RTL

Die europäische Fernsehgruppe RTL hat für das erste Halbjahr 2001 einen Ergebnisrückgang ausgewiesen. Wie die zum Bertelsmann-Konzern gehörende RTL Group am Mittwoch in London mitteilte, sank das Ebita (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Goodwill-Amortisationen) in den ersten sechs Monaten auf 235 Mill. ? nach 321 Mill. ? im Vorjahreszeitraum.

rtr/vwd LONDON/LUXEMBURG. Wegen des sich weiter verschlechternden Werbemarktes könne der Ebita-Rückgang im Gesamtjahr größer ausfallen als noch im Juli angekündigt, hieß es weiter. Damals hatte RTL angekündigt, zehn bis 15 % weniger Gewinn zu erwarten. Die RTL Group ist eigenen Angaben zufolge mit 24 Fernseh- und 17 Radiostationen Europas größtes TV-, Radio- und Produktionsunternehmen, das auch Sendungen wie "Big Brother" und "Wer wird Millionär?" produziert. Die RTL Group ist zu 67 % im Besitz der Bertelsmann AG.

RTL verschiebt Emission der Aktie

Die RTL Group verschiebt zudem die 2000 in Aussicht gestellte Emission der Aktie. Die Absicht, den Streubesitz der Gruppe auf mindestens 15 % zu erhöhen, bleibe bestehen, sagte CEO Didier Bellens am Mittwoch bei der Vorlage der Halbjahreszahlen. Er begründete diesen Schritt mit der schlechten Prognostizierbarkeit der Werbemärkte. Da sich seit Juli 2001 die Lage an den Märkten weiter verschlechtert habe, könne nicht mit Sicherheit vorhergesagt werden, wann eine Erholung einsetzen werde, sagte Bellens. Unter den derzeitigen Bedingungen könnte das EBITA der Gruppe im Gesamtjahr stärker sinken als noch im Juli angenommen worden sei.

Damals hatte RTL Group ein EBITA vorausgesagt, das zehn bis 15 % unter dem Pro-Forma-Niveau für 2000 von 555 Mio EUR liegen werde. In dieser Prognose seien die Restrukturierung des US-Geschäfts (22 Mio EUR) und Investitionen in neue Geschäfte (27 Mio EUR) noch nicht berücksichtigt gewesen, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%