"RTL nimmt in diesem Jahr die Arbeit in China auf“
Nachgefragt: Thomas Middelhoff

Handelsblatt: Welche Rolle spielt der chinesische TV-Markt in Ihrer Strategie?

Middelhoff: TV, Radio und Filmproduktion tragen schon heute nach Umsatz und Ergebnis den größten Teil zum Bertelsmann-Geschäft bei. Nun haben wir die Erlaubnis, zusammen mit chinesischen Partnern entsprechende Aktivitäten zu entfalten. Diese Investitionen sind in ihrer Ergebniswirkung aber mittel- bis langfristig zu sehen.

Gab es bereits konkrete Gespräche?

Ich konnte verschiedene Gespräche mit Veranstaltern und Programmproduzenten führen. Es wird jetzt Aufgabe der RTL Group sein, die Zusammenarbeit mit geeigneten Partnern zu konkretisieren.

Wann wird Bertelsmann in China produzieren und senden?

Es könnte darum gehen, neue Formate zu entwickeln oder aber ein Joint Venture mit chinesischen Partnern zu verfolgen. Ich gehe davon aus, dass die RTL Group im Laufe dieses Jahres die Arbeit in China aufnimmt.

Die US-Konkurrenz hat über den Umweg Hongkong bereits viele Erfahrungen sammeln können. Ist Bertelsmann nicht schon zu spät dran?

Unser Ansatz unterscheidet sich von dem der US-Wettbewerber: Uns geht es nicht darum, fertige Programme via Satellit ins Land einzustrahlen. Wir wollen aus dem Land heraus in Zusammenarbeit mit nationalen Partnern Programme generieren. Er entspricht unserer Philosophie, publizistische Arbeit in Respekt vor den jeweils nationalen Eigenarten und kulturellen Traditionen zu entwickeln.

Ist die Übernahme der Anteile an der RTL Group bereits abgeschlossen?

Der Kauf der Pearson-Anteile wird in Kürze formell abgeschlossen sein. Über das folgende öffentliche Kaufangebot an die Inhaber der restlichen Aktien - rund 10 % des Grundkapitals - werden derzeit Gespräche geführt.

Wann erfolgt der Einstieg in den amerikanischen TV-Markt?

Sobald die rechtlichen Rahmenbedingungen dies ermöglichen. Das kann eine Weile dauern.

Thomas Middelhoff ist Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG. Die Fragen stellte Axel Postinett.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%