Archiv
RTL steigert Umsatz und Ertrag - Zuversicht für das Gesamtjahr

Die RTL Group hat trotz der noch nicht verwundenen Werbekrise Umsatz und Ertrag gesteigert und ihre Position als Europas führender TV-Konzern verteidigt. Die unsicheren Marktbedingungen dürften sich zwar fortsetzen, sagte Vorstandschef Gerhard Zeiler am Dienstag in Luxemburg. Dennoch bleibe RTL zuversichtlich für den Geschäftsverlauf des restlichen Jahres.

dpa-afx LUXEMBURG. Die RTL Group hat trotz der noch nicht verwundenen Werbekrise Umsatz und Ertrag gesteigert und ihre Position als Europas führender TV-Konzern verteidigt. Die unsicheren Marktbedingungen dürften sich zwar fortsetzen, sagte Vorstandschef Gerhard Zeiler am Dienstag in Luxemburg. Dennoch bleibe RTL zuversichtlich für den Geschäftsverlauf des restlichen Jahres.

In den ersten sechs Monaten steigerte die Bertelsmann-Tochter ihren Überschuss von 25 Mill. auf 195 Mill. ?. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita) stieg um 56,9 % auf 397 Mill. ?. Auf Pro-Forma-Basis erhöhte er sich um 26,7 % auf 403 Mill. ?. Den Umsatz steigerte RTL um 11,1 % auf 2,457 Mrd. ?. Nicht zuletzt durch den Verkauf von Unternehmensteilen ist RTL seit Juni schuldenfrei.

Marktführerschaft IN Deutschland Verteidigt

RTL habe seine Marktführerschaft in Deutschland verteidigt, sagte Zeiler. In Frankreich habe sich M6 besser als der Markt gezeigt und Channel Five in Großbritannien Marktanteile hinzugewonnen. Der Werbemarkt habe sich in Europa gemischt entwickelt und in Deutschland und den Niederlanden nur ein bescheidenes Wachstum aufgewiesen. Etwas besser hätten Großbritannien und England abgeschnitten. Die größten Wachstumsraten wiesen den Angaben zufolge Spanien und Frankreich auf.

Der Konzern wolle nun seine Position in den einzelnen Kanälen stärken, den nicht-werbeabhängigen Umsatz steigern und in verschiedene Länder expandieren, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%