RTV hofft auf bessere Beziehungen zu australischen Fernsehsendern
RTV Family Entertainment übernimmt strategische Führung bei Energee

Die RTV Family Entertainment AG übernimmt die strategische und operative Führung der Anfang 2000 akquirierten australischen Zeichentrickfilmstudios Energee Entertainment.

vwd MÜNCHEN. Dadurch könnten nun die beim Kauf erwarteten Synergieeffekte realisiert werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit, ohne diese auch auf Nachfrage näher beziffern zu wollen. Bei Vollauslastung des Studios würden die vergleichsweise niedrigen australischen Löhne zu "guten" Studiomargen beitragen. Ziel sei es, wie in anderen vergleichbaren Studios, Margen zwischen 10 und 15 % zu erreichen.

Die Vollauslastung des Studios soll nach Angaben eines Sprechers im kommenden Jahr mit drei Produktionen erzielt werden. Zugleich lege die Gründerfamilie Travers von Energee zum 22. Juni alle Ämter und Aufgaben in der Geschäftsführung nieder. Sie bleibe jedoch mit 32 % Mehrheitseigner. Philip Bowman werde die Aufgabe des CEO übernehmen.

Durch Bowman, der ehemals beim größten australischen Fernsehsender ABC arbeitete, erhoffe sich RTV Family Entertainment verbesserte Beziehungen zu australischen Fernsehsendern und erleichterten Zugang zu australischen Filmfördermitteln. Energee produziere derzeit die Fortsetzung der Staffel der Animationsserie "Fix & Foxi". Als nächstes Projekt werde mit der Produktion einer weiteren Serie mit 26 Halbstunden in den kommenden Wochen begonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%